Vortrag Lost in Transformation

Portrait Thomas Auer © Transsolar

Mi, 12.09.2018

Swinburne Universität

Australian Graduate School of Entrepreneurship Room 202
John Street
Hawthorn
3122 Melbourne

Prof Thomas Auer über Umweltdesign und Wissenschaft

Im Hinblick auf einen CO2 neutralen Gebäudebestand - welcher von der EU bis 2050 angestrebt wird - müssen wir uns gezielt bemühen und dahingehend ein ganzheitliches Design auf allen Ebenen anstreben. Gleichzeitig ist es wichtig, dass dieser Transformationsprozess hohe Umweltqualität bietet – drinnen ebenso wie draußen (öffentlicher Bereich). Dies erfordert Anpassungsstrategien, die nur durch die Veränderung des Design-Prozesses erreicht werden können: „Die Form folgt dem Prozess“ (Chris Bangle, Chefdesigner bei BMW zwischen 1992 und 2009).

Integrierte Designstrategien und ein leistungsorientierter Designprozess bilden die Basis, um Antworten auf die Frage zu finden, wie die Herausforderungen unserer Zeit unsere Umwelt umgestalten und verändern werden. Eine Transformation, die radikal sein muss, um eine vollständige Entfernung des Kohlenstoffs in unserem Gebäudebestand zu erreichen und eine angenehme Umgebung zu schaffen. Aber um überzeugend zu wirken, müssen wir ehrgeizig und gleichzeitig inspirierend sein. Der Grad des Strebens muss durch akademische, wie auch praxisorientierte Forschung bestimmt werden, mit beispielhaften Leuchtturmprojekten, die Industrie und Öffentlichkeit inspirieren.
 

Thomas Auer ist Partner und Geschäftsführer von Transsolar, einer Ingenieurfirma mit Sitz in Stuttgart, München, Paris und New York. Mithilfe innovativer Strategien hat er Konzepte für Gebäude und Stadtquartiere entworfen. In Kollaboration mit renommierten Architekturbüros führte Thomas Auer eine Vielzahl von internationalen Designprojekten durch.
Er ist Spezialist für Energieeffizienz und Umweltqualität. Thomas Auer unterrichtete an verschiedenen internationalen Universitäten. Seit 2014 ist er Professor für Gebäudetechnologie und Bauklimatik an der Technischen Universität München mit Fokus auf  Verknüpfung von Wissenschaft und Umweltdesign. Seine Forschung konzentriert sich auf Form und Materialität und ihrem Einfluss auf Leistung und Umweltqualität in verschiedenen Maßstäben.


Veranstaltungsreihe: Dynamics of Air
 

Zurück