Ausstellung Sina Niemeyer I Head On Photo Festival Sydney

Sina Niemeyer ©Sina Niemeyer

Sa, 04.05.2019 -
So, 19.05.2019

Festival Hub, Paddington Town Hall



Eine Geschichte über Kindesmissbrauch

Ausstellung
In der künstlerischen Autobiografie Für mich. setzt sich die Künstlerin Sina Niemeyer mit dem sexuellen Missbrauch auseinander, der ihr während ihrer Kindheit widerfahren ist. Künstlerische Fotografien, Bilder aus dem Familienalbum, Grafik-Design und Texte werden gemeinsam auf dem Head On Photo Festival ausgestellt.
Niemeyer spricht in Für mich. verschiedene Formen negativer Auswirkungen an, die durch sexuellen Missbrauch verursacht werden, und will Bewusstsein darüber schaffen. Die Autobiografie drückt mithilfe von bildender Kunst das aus, was Niemeyer erlebt hat und schwierig in Worte zu fassen ist. Außerdem richtet sich Für mich. an andere Opfer sexuellen Missbrauchs, um Selbstreflexion zu fördern und Trost zu spenden.

Podiumsdiskussion
Sina Niemeyer nimmt an der Podiumsdiskussion Truths, Lies and Censorship teil. Die provokante Diskussion soll Fragen sowohl aufwerfen als auch beantworten, informieren und inspirieren. Die Veranstaltung ist kostenlos, Spenden erwünscht.
Moderatorin: Alison Stieven-Taylor, freiberufliche Journalistin und Dozentin an der Monash University
Diskussionsteilnehmer: Sina Niemeyer, Ella Dreyfus, Jennifer Greenburg, Darryn Lyons, Olivia Rosenman
 
Sina Niemeyer
Niemeyer ist Fotojournalistin und lebt in Berlin. Sie studierte in Hannover und Aarhus, Dänemark. Ihre Bilder wurden bereits international ausgestellt - neben Deutschland unter anderem in Brasilien, Singapur und Indien. Sie gewann zudem mehrere Auszeichnungen und ihre Fotografien wurden in zahlreichen Magazinen veröffentlicht. 

Ausstellung: Head On Festival Hub, Paddington Town Hall,
249 Oxford St, Paddington, NSW 2021 
Daten: 04.-19. Mai 2019
Öffnungszeiten: Mo-So 10:00-18:00

Podiumsdiskussion: Imperial Hotel, 
252 Oxford St, Paddington
Datum: 5. Mai 2019, 13:45-15:00
 

Zurück