Ausstellung A Circle Full of Ecstasy

Edgar Leciejewski - A Circle full of Ecstasy © Edgar Leciejewski

Sa, 28.08.2021 -
So, 09.01.2022

Ballarat International Foto Biennale

Edgar Leciejewski - A Circle full of Ecstasy

77 Cyanotype von Edgar Leciejewski

*** Covid 19 Information: Die Ballarat International Foto Biennale ist wieder geöffnet sobald die lokalen Covid Bestimmungen es zulassen. ***

A Circle Full of Ecstasy
ist das fesselnde Kunstexponat des deutschen bildenden Künstlers Edgar Leciejewski aus dem Jahr 2017, das auf der diesjährigen Ballarat International Foto Biennale (BIFB) als Teil des Core Program (Outdoor) zum ersten Mal in Australien zu sehen sein wird.

Edgar Leciejewski ist ein deutscher bildender Künstler, ursprünglich aus Berlin, der heute in Leipzig und Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, lebt und arbeitet.

Seit 2001 hat Leciejewski seine Werke in verschiedenen Ausstellungen gezeigt, unter anderem in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, der Kunsthalle Wien und dem Museum der bildenden Künste Leipzig.

Headshot Edgar Leciejewski © Edgar Leciejewski Leciejewskis Fotografie beinhaltet einen experimentellen und analytischen Stil, den er durch verschiedene Medien und künstlerische Prozesse erreicht. Durch seine Kunst untersucht Leciejewski die wissenschaftlichen Anwendungen der Fotografie und beobachtet die daraus resultierenden Einflüsse auf die Gesellschaft und unsere individuelle und kollektive Existenz.

A Circle Full of Ecstasy besteht aus 77 Porträts verschiedener internationaler Politiker, die alle aus einer Sammlung von Pressefotos stammen, die Leciejewski selbst im Laufe von sechzehn Jahren zusammengestellt hat. Die Porträts wurden durch ein Fotodruckverfahren, das die charakteristischen cyan-blauen Farbtöne erzeugt, in Cyanotypien umgesetzt

Alle Figuren in A Circle Full of Ecstasy sind so dargestellt, dass sie ihre rechte Hand zum Gruß erheben. Sie sind bewusst so angeordnet, dass die Figuren auf den Bildern eine volle 360°-Drehung gegen den Uhrzeigersinn vom ersten Bild zum letzten vollziehen, von links nach rechts, von oben nach unten. Diese visuelle Metapher versucht, die Welt durch den täglichen Gruß der politischen Elite zu vereinen.

Obwohl die Bilder alle zu unterschiedlichen Zeiten innerhalb des Zeitraums von sechzehn Jahren aufgenommen wurden, sind sie dennoch durch die visuelle Rhetorik vereint, die Leciejewski durch die Fotoserie schafft, indem er den Betrachter einlädt, den Akt des Sehens und Anschauens zu verlangsamen, bis die Zeit weder stillsteht noch linear fließt. Wie alle großen Künstler versucht Leciejewski, einige der drängendsten Fragen unserer Zeit zu beantworten, die moderne Fotografen plagen, wie zum Beispiel: Wie kann man so viel Zeit wie möglich in ein einziges fotografisches Bild einpassen? Leciejewskis Fähigkeit, die Vergangenheit mit der Gegenwart in einer Serie von Bildern zu verbinden, passt gut zum Thema der diesjährigen BIFB: Past.Tense.Now

Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit dem BIFB für die australische Premiere von A Circle Full of Ecstasy. Die Ballarat International Foto Biennale wurde 2005 gegründet und ist eines der herausragenden Fotofestivals in Australien. Wie der Name schon vermuten lässt, findet das Festival alle zwei Jahre statt und zieht sowohl internationale als auch australische Fotografen an, um neue, in Australien noch nie gezeigte oder neu kontextualisierte Arbeiten zu zeigen. Als Non-Profit-Veranstaltung in der die gesamte historische Stadt Ballarat die Fotokunst feiert, hat das BIFB die kulturelle Landschaft der Region Victoria deutlich bereichert. Im Laufe dieser 16 Jahre ist es gelungen, jeweils mehr als 200.000 Besucher nach Ballarat zu locken. In diesem Jahr feiert das BIFB sein 9. Festival, das am 28. August beginnt und bis zum 24. Oktober 2021 laufen wird.

Für mehr Information über das komplette Programm klicken Sie hier.

 

Zurück