Lesung/Gespräch „Hausbesuch“: Silke Scheuermann

Photo credit: Jasper Morrison Studio Ltd Foto - Exhibition Some New Items for the Home, Part1 at DAAD Galerie, Berlin © Jasper Morrison Studio

Do, 22.09.2016 -
Fr, 23.09.2016

19:00 Uhr

verschiedene Orte

EIN KÜNSTLER IN IHREM WOHNZIMMER

Auf Einladung des Goethe-Instituts kommen 2016 verschiedene Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland nach Belgien. Sie werden in Privatwohnungen eingeladen, wo sie für zwei Abende Carte Blanche bekommen und ganz nach Belieben tanzen, kochen, lesen, musizieren oder philosophieren können. Vielleicht dieses Mal auch in Ihrem Wohnzimmer?

Diesen September bringen wir die deutsche Schriftstellerin Silke Scheuermann (*1973 in Karlsruhe) zu Ihnen ins Wohnzimmer. Freuen Sie sich auf eine Lesung der besonderen Art in gemütlicher Runde, bei der die Autorin Gedichte und andere Texte vortragen wird.
Silke Scheuermann © Creative Commons

Silke Scheuermann, Trägerin des Bertolt-Brecht-Literaturpreises, schreibt Prosa, Gedichte und Essays, in denen sie menschliche Gefühle und Phantasmen messerscharf seziert.
Ihr erster Lyrikband Der Tag an dem die Möwen zweistimmig sangen erschien 2001. Regelmäßig verfasst sie zudem für die Literaturzeitschrift Volltext die Kolumne „Lyrischer Moment“.

Haben Sie Interesse, Ihre Freunde und Bekannten zu einem außergewöhnlichen Beisammensein einzuladen?
Dann bewerben Sie sich als Gastgeber für den Hausbesuch von Silke Scheuermann!

Bewerbungsformular

Zurück