Ausstellung Sophia Martineck beim Grafixx 2017

Sophia Martineck © Sophia Martineck

Sa, 25.11.2017 -
So, 26.11.2017

DE Studio

Maarschalk Gerardstraat 4
2000 Antwerpen

Dieses Jahr findet in Antwerpen zum sechsten Mal in Folge das Grafixx-Festival statt, das innovativen Comiczeichnern und -zeichnerinnen aus aller Welt eine Plattform bietet. Unsere Comic-Residentin Sophia Martineck ist seit Ende Oktober in Brüssel, um sich von Belgiens langer Comictradtion inspirieren zu lassen, und wird ihre Arbeit dort ausstellen.

Tickets gibt es hier.

Sophia Martineck Foto: © Goethe-Institut Brüssel Sophia Martineck lebt in Berlin, wo sie als Illustratorin und Comiczeichnerin arbeitet. Während ihres Studiums der Visuellen Kommunikation an der Universität der Künste absolviert sie Auslandssemester in New York und Liverpool. Daraufhin beginnt sie, für amerikanische und englische Zeitungen wie etwa die New York Times oder den Guardian zu zeichnen. 2010 zeichnet sie der Art Directors Club in New York mit dem Young Guns Award aus. In Deutschland bekommt sie 2009 den Hans-Meid-Förderpreis für Buchillustration. 2012 erscheint ihr erstes Buch „Hühner, Porno, Schlägerei“ beim Avant-Verlag. Für zwei Theaterproduktionen in Berlin hat sie Bilder und Animationen entworfen. Außerdem spielt sie in der Berliner Band Mazookas Akkordzither und zeigt Illustrationen zu einigen Liedern.

Bücher
 
  • „Die Geschichte der Welt“, Ewald Frie, C.H.Beck, 2017
  • „Hansel e Gretel“, Canicola Edizioni, 2017
  • „Der Mann auf dem Hochrad“, Uwe Timm, dtv, 2017
  • „L’Homme Au Grand-Bi“, Uwe Timm, Le Nouvel Attila, 2016
  • „The Adventures of Sherlock Holmes“ Arthur Conan Doyle, Rockports, 2014
  • „Die Fliege“ Katherine Mansfield, Büchergilde Gutenberg, 2013
  • „Hühner, Porno, Schlägerei“, Avant-Verlag, 2012

Zurück