Les Deutschlands

In der Saison 19-20 präsentieren das Flagey und das Goethe-Institut Brüssel das gemeinsame Projekt „Les Deutschlands“. Konzerte, Vorträge und Debatten vermitteln ein Bild des gegenwärtigen Deutschlands in seiner ganzen Vielfalt. Musiker*innen spielen klassische Musik und Jazz, und führende Denker*innen, Künstler*innen und Schriftsteller*innen teilen ihre Sicht auf Deutschland mit dem belgischen Publikum.

Rent a German 03 > 10.10.2019

Viele Deutsche leben in Brüssel, und einige können Sie in der Woche vom 3.10. bis zum 10.10.2019 sogar mieten!
Was zunächst lustig und vielleicht auch sonderbar klingt, ist ein Angebot zum Austausch der Kulturen. Viele Deutsche, die in Belgien wohnen, freuen sich darauf, eine kleine Aktion vorzubereiten, und laden Interessierte ein, daran teilzunehmen. Die vielfältigen Angebote stehen ab dem 23.09. zur Auswahl auf der Website des Goethe-Instituts: Kaffeeklatsch, Handarbeitsnachmittag, Kartenspielen, sportliche Angebote, Degustationen, Koch-Events, Führungen zu belgischen Lieblingsplätzen, Atelierbesuche, spannende Einblicke in Lebenswelten und vieles mehr! Es gibt exklusive Einblicke in das Repertoire des deutschsprachigen Kasperletheaters und des Playback Theaters «ViceVersa». Ein weiteres Highlight ist das kulturelle Speeddating in der Deutschen Botschaft unter dem Motto: «Wie ticken Deutsche? – Speeddating in der Botschaft mit dem Botschafter und seinem Team».
Haben Sie Lust bekommen, sich einem kleinen Ausflug anzuschließen mit oder zu den deutschen Brüsseler*innen? Behalten Sie die Website des Goethe-Instituts im Auge! Am 23.09. schalten wir alle Angebote in Form eines Stundenplans frei, für die Sie sich dann bis zum 2.10. anmelden können.


Ein Kooperationsprogramm des Goethe-Instituts Belgien mit dem Brüsseler Kulturzentrum Flagey mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien