Residenzprogramm ADATA AIR
Ausschreibung

AiR ADATA © Plovdiv 2019

1. Session
Bewerbungsfrist: 31. Januar 2018
Aufenthalt: 15. März – 15. Juni 2018
 
2. Session
Bewerbungsfrist: 31. Mai 2018
Aufenthalt: 15. Juli – 30. November 2018

ADATA AiR ist ein Projekt der Stiftung „Plovdiv 2019“, das in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Bulgarien und dem Polnischen Institut in Sofia realisiert wird.
 
ADATA AiR ist ein Residenzprogramm für Künstler_innen aus Europa. Das Programm bietet die Möglichkeit eines kreativen Aufenthaltes in Plovdiv im Rahmen des Programms von „Plovdiv – Europäische Kulturhauptstadt 2019“. Das Projekt ist von der Stiftung „Plovdiv 2019“ initiiert und hat zum Ziel, Bedingungen für einen Dialog und Austausch zwischen der lokalen künstlerischen Szene in Plovdiv und den Gastkünstler_innen, Architekt_innen, Designer_innen etc. zu schaffen. Während des Aufenthalts werden die Resident_innen die Möglichkeit haben, neue Projekte zu entwickeln und sich mit den lokalen Gemeinschaften und dem vielschichtigen kulturellen Umfeld in der Stadt auseinanderzusetzen.
 
Der Fokus des Residenzprogramms liegt auf der Stadtlandschaft von Plovdiv, wobei folgende Aspekte fokussiert werden:
Die Wechselwirkung zwischen Natur und Kultur – mit Aufmerksamkeit auf den durch die Stadt fließenden Fluss, die Insel Adata, sowie die Hügel, die Parks und weiteres.
Die für die Stadt typische „Kollage“ von Architekturschichten – die reiche Kombination von Stilen und Zeitaltern und die antiken und modernen Denkmäler (einschließlich das Bauhaus, das sozialistische Kulturerbe etc.)
 
Als Ergebnis des Residenzprogramms, das 2018 stattfinden wird, werden bis zu 15 Projektkonzepte, die von allen am Programm teilnehmenden Künstler_innen eingereicht werden, finanziell unterstützt und in Plovdiv als Teil des zentralen Kulturprogramms von „Plovdiv – Europäische Kulturhauptstadt 2019“ realisiert.

Mehr Informationen finden Sie hier.