Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT (Umfang 50%)

Zur Verstärkung unseres Teams sucht das Goethe-Institut Bulgarien ab sofort

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter
PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
(Umfang 50%)


Ihre Aufgaben sind:

  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts;
  • Koordination der Produktion von Werbemaßnahmen und Printpublikationen des Instituts;
  • Aufbau und Pflege von bulgarischen und deutschen Pressekontakten;
  • Mitarbeit an der strategischen Ausrichtung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Instituts;
  • Abstimmung mit der Zentrale des Goethe-Instituts in München zu Fragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Berichtswesen;
  • Öffentlichkeitsarbeit von Projekten aller drei operativen Abteilungen des Instituts (Deutsche Sprache, Kulturprogramm, Information & Bibliothek);
  • Unterstützung von Veranstaltungen der Kulturabteilung und der großen Vorhaben des Instituts 2019 (30 Jahre Goethe-Institut, Wochen der deutschen Sprache, Plovdiv 2019, Gaming-Programm).


Sie bringen dafür folgende Voraussetzungen mit:

  • Hochschulabschluss im Bereich der Journalistik, der Kultur- und Kommunikationswissenschaften, alternat. der Wirtschafts- oder Regionalwissenschaften, Internationale Beziehungen o.ä.;
  • Bulgarischkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (C1);
  • Erfahrung im Schreiben und Überarbeiten redaktioneller Texte, mit Social Media sowie ausgeprägte  nach Innen und Außen;
  • Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für Kulturprojekte;
  • Gute Kenntnisse der lokalen Kulturszene in Sofia und Bulgarien und in Deutschland sind von Vorteil;
  • Motivation, hohe Belastbarkeit, Kreativität und Freude an der Arbeit in einem interkulturellen Team;
  • Bereitschaft zu Dienstreisen/Fortbildungen in Deutschland.

 
Was wir Ihnen bieten:

  • Abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeiten in einem interkulturellen Umfeld in einem interkulturellen Team mit wechselnden Herausforderungen
  • Flexible Arbeitszeiten;
  • Voll ausgestatteter Arbeitsplatz im Goethe-Institut;
  • Fortbildungen (lokal, online, regional, in Deutschland);
  • Die Möglichkeit, konzeptionell mitzuarbeiten, eigene Ideen zu realisieren und Projekte und Kampagnen zu initiieren;
  • Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet mit Möglichkeit zur Verlägerung.

Die Arbeitsbedingungen einschließlich der Bezahlung orientieren sich an der Ortsüblichkeit. 


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen – Lebenslauf und Motivationsschreiben - erbitten wir per E-Mail an die Leiterin der Verwaltung des Goethe-Instituts Frau Ivona Simon unter ivona.simon@goethe.de zum 18.2.2019