Rezeptionist*in für den Empfang und die Bibliothek (20 Stunden/Woche)

Das Goethe-Institut Bulgarien in Sofia sucht für den Empfang und die Bibliothek für die Zeit vom 01.02.2021 zunächst befristet bis zum 31.12.2021 in Teilzeit (20 Stunden/Woche) eine*n

Engagierte*n Rezeptionist*in


Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • Annahme eingehender Telefonate, kundenfreundliche Beantwortung von Telefon- und E-Mail-Anfragen (Funktionspostfach der Rezeption info-sofia@goethe.de)
  • Katalogisierung und Systematisierung von des Zeitschriftenbestands mit dem Bibliotheksprogramm Koha
  • Technische Bearbeitung und Zurückstellen der Medien für die Bibliothek
  • Einarbeitung der Nutzerdaten in Koha und Ausstellen von (digitalen) Nutzerkarten
  • Bearbeitung von Anfragen und Rechercheaufträgen, inklusive Medienrecherche zur ständigen Erweiterung und Anpassung des Bestands
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Eingabe in das Content Managment System
  • Mitwirken bei Aussonderungen
  • Übersetzung kürzerer Texte aus der Bibliothek (z.B. Anmeldeformulare, Social Media Posts)
Ihr Profil
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen (mindestens B2-Niveau) und der bulgarischen Sprache 
  • strukturierte und organisierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und selbstbewusstes Auftreten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • sehr gute Computerkenntnisse (Windows Office, Social Media)
  • Bereitschaft zur Fortbildungen
Unser Angebot:

Mit seinen 157 Goethe-Instituten in knapp 100 Ländern ist das Goethe-Institut das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Überall wirken unsere Mitarbeiter*innen daran mit, Menschen global und nachhaltig in einem lebendigen Kultur- und Bildungsnetzwerk zu verbinden. Durch unsere Projekte fördern wir den interkulturellen Dialog, kulturelle Teilhabe und wir stärken den Ausbau zivilgesellschaftlicher Strukturen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer international erfolgreichen Organisation. Bei uns arbeiten Sie in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde. Durch passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten entwickeln Sie sich bei uns fachlich und persönlich ständig weiter.

Die Arbeitsbedingungen einschließlich der Bezahlung orientieren sich an der Ortsüblichkeit.
Ihre Bewerbung ist bei uns willkommen, gleich Ihrer Nationalität, kulturellen, ethnischen oder sozialen Herkunft, sexuellen Orientierung, Ihres Geschlechts, Alters oder einer Beeinträchtigung.

Bewerbungen von nicht-deutschen und nicht-bulgarischen Muttersprachler*innen sowie Menschen mit gesellschaftlichen Marginalisierungsperspektiven sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und eventuelle Referenzen senden Sie bitte unter dem Betreff „Empfang“ bis zum 16.01.2021 (Posteingang) im Format PDF an die folgende Adresse: samira.zahra@goethe.de

Bitte fassen Sie ihre Unterlagen in einer Datei zusammen, die Sie mit Ihrem Vor-und Zunamen benennen.