partizipative Installation MAPS - partizipative Installation von Vitto Valentinov

MAPS © Vitto Valentinov

Do, 23.08.2018

Im Rahmen der Ausstellung „Änderst Du mich, ändere ich Dich“

MAPS
Vitto Valentinov
partizipative Installation

23. August, Donnerstag, 19:00 – 21:00 Uhr
Goethe-Institut Bulgarien
Budapester Str. 1, Sofia



Lassen Sie sich berühren von der Spannung der Begegnung, experimentieren Sie mit der Grenzlinie zwischen sich selbst und dem Anderen. Kommenden Donnerstag, am 23. August um 18:30 Uhr, sind Sie eingeladen, im Rahmen der Ausstellung „Änderst Du mich, ändere ich Dich“, Teil einer neuen Arbeit von Vitto Valentinov im Goethe-Institut zu werden.

Vitto Valentinov wurde 1977 in Sofia geboren. Er arbeitet im Bereich der Installation und partizipativen Kunst. Vitto studierte von 1997 bis 1999 Wandmalerei an der Nationalen Kunstakademie in Sofia, danach machte er einen Abschluss an der Akademie für Kunst und Design (1999-2004) und am Niederländischen Kunstinstitut in Enschede (2004-2006). 2006 gab er sein Filmdebüt mit dem Kurzfilm "Falling on the Fovea", einem Gemeinschaftsprojekt mit Kristina Yanachkova, welches Teil der Ausstellung "The Projection Project" im Museum für zeitgenössische Kunst in Antwerpen (MuHKA) war. Im selben Jahr kehrte Vitto nach Bulgarien zurück und spezialisierte sich auf Filmregie an der Nationalen Akademie für Theater und Filmkunst (2007-2009). Seine Ausstellungen waren in zahlreichen Galerien, Museen und bei Festivals zu sehen, darunter auf der Biennale Kunstvlaai in Amsterdam im Jahr 2006, bei der Sofia Design Week 2012, im Rahmen des internationalen Kunstfestivals Contempo 2014, bei TEDxBG im Jahr 2014, in der Space SSEE Galerie in Daejeon in Südkorea, im Rahmen des CEC Artslink Residenzprogramms in New York und Cincinnati, im Institut für Zeitgenössische Kunst in Sofia, im Museum für Neue Kunst Sofia Arsenal, in der Sofia City Art Gallery, der Sariev Galerie und im Rahmen von Wien Contemporary 2015 mit dem Schwerpunkt Bulgarien.
vittovalentinov.com

Die von Clelia Coussonnet kuratierte Ausstellung "Änderst Du mich, ändere ich Dich" findet im Rahmen der internationalen Kuratorenresidenz KLICK statt, einem Projekt der Stiftung „Art Affairs and Documents“ und des Goethe-Instituts Bulgarien, unterstützt von dem Kulturprogramm der Stadt Sofia. Clelia Coussonnets Residenz in Sofia wird unterstützt von STEP Travel Grant der europäischen Kulturstiftung, mit Unterstützung der Compagnia di San Paolo.

Weitere Informationen über die Show: https://www.goethe.de/ins/bg/de/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=21327340
 

Zurück