Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Entfernungen
Cé Mendizábal

Die Entfernung ist hinter der Entfernung.
Die über der Seite lauernden Worte
führen in die Irre.
Heute wolltest du über das Mädchen schreiben, das in der Nachbarschaft wohnt.
Du dachtest, es wäre dein Thema.
Dass du wegen ihrer Augen und ihrer Nase
oder ihre Art zu stehen,
während sie darauf wartet, dass sie jemand mitnähme,
deine Meisterschaft in der Liebe zeigen könntest.
Doch heute kam das Mädchen in Begleitung
und das Thema, das du im Geheimen vorbereitet hattest,
war plötzlich überholt,
lag einen Schritt zurück,
einen Tag entfernt.
Der Vorrat an Wörtern,
der über der Seite wartete,
wurde nicht eingesetzt,
überstürzte sich nicht in blinder Überzeugung.
Heute kann die Liebe als gerettet gelten.

(übersetzt von Timo Berger)


 
Drei Fragen an ... Cé Mendizábal

Es sind unterschiedliche Register, die um das Hauptanliegen jeder Literatur kreisen: etwas zu sagen. Wenn du erzählst, konzentrierst du dich auf eine Geschichte und spielst mit ihr: du verzögerst sie, erweiterst sie, veränderst sie. Mehr...
Top