Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Line Bareiro
Das Jahrhundert der Frauen

Line Bareiro ist paraguayische Juristin und Politikwissenschaftlerin, Feministin und Menschenrechtlerin. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Dokumentation und Studien (CDE-Paraguay), Professorin für den Master in öffentlicher Politik and Gender von PRIGEPP/FLACSO Argentina und des Masters in Gender Studies an der Fakultät für Rechtswissenschaft und Sozialwissenschaften der Universität El Salvador. Sie unterrichtet an den drei Institutionen zur politischen Ausbildung von Frauen, die es in Paraguay gibt.  Derzeit ist sie Beraterin von IDEA International und der Interamerikanischen Kommission für Frauen (CIM). Sie trat dem CEDAW/UN-Ausschuss (2011-2014) und dem Ethik-Tribunal für Demokratie (Paraguay – 2012), sowie dem Internationalen Gerichtshof für die Frauenrechte (Baskenland 2013) bei. Sie gestaltete die Gleichstellungspolitiken in Costa Rica, Uruguay und Paraguay. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Heidelberg und lehrte in postgradualen Studiengängen an sieben Universitäten in Lateinamerika und Spanien. Ihre Bücher und Artikel befassen sich hauptsächlich mit Fragen der Demokratie, der Staatsbürgerschaft, der Staats- und Frauengeschichte mit Blick auf Geschlechterrollen und Menschenrechte. Sie ist Teil der Koordination des Frauennetzwerk Paraguays und des Netzwerks gegen alle Formen der Diskriminierung und der feministischen Artikulation MARCOSUR.
Top