Dokumentarfilme - Bolivien | Chile | Kolumbien | Peru
Das Jahrhundert der Frauen

DJDF Documentales breit © Goethe-Institut La Paz

Regie: Nina Uma (Bolivien) Lucia Gonzalez und Gisela Zarate (Kolumbien/Deutschland), Clara Best (Peru) und Nosotras Audiovisuales (Chile)

Alle 4 Filme verleihen Künstlerinnen aus dem ländlichen Raum Sichtbarkeit, die aufgrund des Kunstsystems oder der Verpflichtungen, die sie in ihren Gemeinschaften haben, nicht als Künstlerinnen berücksichtigt wurden. Um dies auf regionaler Ebene und auf der Grundlage einer originellen Idee von Elvira Espejo zu erreichen, präsentierte Nina Uma einen Vorschlag zur Bearbeitung des Themas in Bolivien, Lucia Gonzalez in Kolumbien, Clara Best in Peru und Nosotras Audiovisuales in Chile. Jede von ihnen hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sie diese Herausforderung in ihrem Land bewältigen kann, und so präsentieren wir vier verschiedene Visionen, die Frauen sichtbar machen, die in diesen Ländern unterschiedliche Künste ausüben. Premiere ist am 7.3.2022 ab 19 Uhr in der Cinemateca Boliviana.

Top