Hacer la Sopa - Rezeptheft
Das Jahrhundert der Frauen

DJDF Hacer la sopa breit © Goethe-Institut La Paz

"Die Suppe zubereiten", eine Reihe täglicher Dialoge

Regie: Malu Valerio (Venezuela)

mit: Bianca Bernardo und Keyna Eleisson (beide aus Brasilien), Claudia Casarino und  Bettina Brizuela (beide aus Paraguay) und Virginia Aillon (Bolivien)

Hacer la Sopa besteht aus einer Reihe von täglichen Dialogen, die von den Teilnehmerinnen in Form eines offenen Labors geführt wurden und drei Schwerpunkte verfolgten: die ausgewogene Verteilung von Aufgaben, die Sichtbarmachung und die Verstärkung von Informationen über Gewalt gegen Mädchen und Frauen in der Region. Durch die Ausarbeitung von täglichen Tagebüchern, die über digitale Plattformen geteilt wurden, wurde ein Dialog über die kreativen Prozesse jedes Einzelnen geführt, die Gemeinsamkeiten und auch den Austausch mit Gästen, die jede Teilnehmerin vorschlug, zu fördern. Die Veröffentlichung der Aufzeichnungen dieser Tagebücher wird beim Forum in La Paz vorgestellt.

Top