Threaks Sebastian Bulas

Sebastian Bulas studierte Kommunikationsdesign und erwarb sein Diplom 2010. Er ist einer der Gründer und einer von zwei CEOs von Threaks. Als Producer und Art Director steht er bei Threaks für den einzigartigen und hohen Anspruch, den das Studio bei der Entwicklung aller Projekte vertritt. Sebastian Bulas tritt als Sprecher auf Konferenzen wie GDC San Francisco, Cebit und Expo 2015 auf.
  

Studio

Threaks wurde 2011 gegründet. Das siebenköpfige Team erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen sowohl von der Spiele- als auch der Musikindustrie. Ihr von der Kritik gelobtes musikalisches Action-Abenteuer Beatbuddy: Tale of the Guardians erhielt zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Computerspielpreis, und wurde in sechs Länder von Apple als "Best of Appstore 2014" ausgezeichnet. Treaks ist Mitorganisator der Indie Arena Booth auf der Gamescom, die den Sonderpreis der Jury des Deutschen Computerspielpreises 2016 erhielt, und organisierte auf der Gamescom 2016 einen Diversity Game Jam (IG Jam) für mehr als 180 Personen aus 27 Ländern.
 

Spiel für Game Mixer

Beatbuddy: Tale of the Guardians ist ein Action-Adventure-Game, bei dem Musik ein wichtiger Bestandteil ist. Jeder Song steht für ein Level, die unterschiedlichen Tracks eines Songs für unterschiedliche Game-Mechaniken. Dies ermöglicht dem Spieler die Interaktion mit Musik und das Remixen, für eine nonlineare Musikerfahrung. Threaks entwickelte eigene Audiotools, um die Möglichkeiten für Audioanwendungen in Unity3D zu erweitern.