Maschinen-Mensch Riad Djemili

Riad Djemili hat einen Master in Computerwissenschaften der Freien Universität Berlin und arbeitete sieben Jahre als Senior-Programmierer bei Deutschlands zweitgrößtem AAA-Games-Entwickler Yager. 2014 wurde er Mitbegründer des Studios Maschinen-Mensch. Er sieht Computerspiele als ein erwachsenes Medium, das auch mit Kulturfragen umgehen kann und sollte. Anfang 2015 war Maschinen-Mensch Mitbegründer von Berlins erstem Indie-Kollektiv Saftladen, deren Ziel es ist, Zentrum der Independent-Developer-Szene in Deutschland zu werden.

Studio

Maschinen-Mensch wurde 2014 von Riad Djemili und Johannes Kristmann gegründet, die gemeinsam 15 Jahre Erfahrung in AAA-Spieleentwicklung einbringen. Maschinen-Mensch tritt an, um einzigartige narrative Games zu kreieren. Ihr Debüt-Titel The Curious Expedition wurde im September 2016 veröffentlicht. Die Arbeit an ihrem nächsten Spiel The Curious Case über Kriminalfälle in den 1920er-Jahren in Berlin hat bereits begonnen. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert das Projekt mit einer Rekordsumme von 80.000 Euro.


Spiel für Game Mixer

The Curious Expedition ist eine Rogue-like-Expeditionssimulation, angesiedelt im ausgehenden 19. Jahrhundert. Mit berühmten historischen Gestalten brechen die Spieler zu nie dagewesenen Expeditionen in unerforschte Regionen auf, auf der Suche nach Ruhm, Erkenntnis und Schätzen. Mit Tropenhelm und Khakihose geht es in eine üppig und aufwändig generierte Welt voller Wunder und Geheimnisse. Das Spiel läuft auf Windows, Mac, Linux und Webbrowser.