Fira Soft Luiggi Reffatti

Luiggi Reffatti produzierte als Abschlussprojekt der Ausbildung in Computerwissenschaft an der Universität Brasilia (UnB) ein System für die Bewegung der Einheiten in einem RTS-Spiel (Smile Wars). Er war Mitorganisator der Spielemesse SBGames 2012, arbeitete als Programmierer am Forschungsinstitut Eldorado. Seit 2013 ist er Gesellschafter von Fira Soft und dort als Entwickler von Spielen und Apps tätig, sowie als technischer Gamedesigner diverser Spiele des Unternehmens. Seit 2012 ist er einer der Leiter des VGMus-Orchesters. 

Studio

Fira Soft wurde 2012 gegründet und hat derzeit sechs Gesellschafter und neun Angestellte. Seit seinem Bestehen entwickelte es zahlreiche Spiele für Kunden wie den Conselho Nacional do Ministério Público, Banco do Brasil, Nova Shin und Turma da Mônica. Darüber hinaus veröffentlicht Fira Soft eigene Spiele, darunter Mexa-se! O jogo de mímicas. Das größte Projekt von Fira Soft ist das Spiel Kriophobia, noch ohne Veröffentlichungsdatum, für PC und Playstation 4.

 
Spiel für Game Mixer

Mexa-se! O jogo de mímicas ist ein Multiplayer-Spiel für mobile Anwendung auf Android und iOs. Die Spieler zeigen abwechselnd Gesichtsausdrücke zu vorher von den jeweiligen Mannschaften ausgewählten Begriffen. Die Mannschaften müssen herausfinden, welcher Begriff auf der Karte des Spielers steht. Die Worte stammen aus unterschiedlichen Themenbereichen, von Kultur, Gegenständen bis zu Tieren. Außer der Standardanwendung gibt es bei Mexa-se weitere Spielmodi wie Heads up!, Brettspiel-Modus, Schnellmodus und Zufallsmodus.