Kinship Entertainment, São Paulo Caroline Ferreira Amaral

Caroline Ferreira Amaral
© Caroline Ferreira Amaral

Wie hast du deine Leidenschaft für Spiele entdeckt, und welches ist heute dein Lieblingsspiel?
Meine Leidenschaft für Spiele begann schon als Kind, als ich eine Konsole bekam. Ich verbrachte meine Zeit mit Spielen oder damit, meine eigenen Figuren für Spiele zu entwickeln. Derzeit ist mein Lieblingsspiel Persona 5.

Was würdest du gern im Rahmen des Programms über den deutschen Spielebereich erfahren?
Ich würde gern erfahren, welche sozialen Aspekte die Organisation von Studios und Produktionsprozessen beeinflussen und welche Unterschiede es gibt im Vergleich zu Brasilien. Mich interessiert auch, wie die Kultur die Produktion beeinflusst, und welche Elemente der deutschen Identität sich in Spielen wiederfinden, die dort produziert werden. 

Welche sind aus deiner Sicht die größten Herausforderungen für den Games-Bereich in Brasilien?
Eine der größten Herausforderungen ist die Anerkennung. Brasilianische Spiele erreichen nur schwer einen internationalen Markt, und Entwickler haben es schwer, ein bestimmtes Renommee zu erreichen. Das beeinträchtigt das Interesse von Investoren an unserer Industrie und erschwert die Finanzierung von Projekten im Land.
 

Profil des Studios:

Kinship Entertainment ist ein unabhängiges Spieleentwicklungs-Studio, das im April 2016 gegründet wurde und seinen Sitz in São Paulo hat. Es befindet sich stetig im Wachstum, ist zum dritten Mal umgezogen und verfügt über ein talentiertes Team von siebzehn Personen. Sein wichtigstes Projekt ist Skydome, ein teambasiertes Action-Tower Defense Multiplayer-Spiel für PC.