Waza, Berlin Irmak Kaya

Irmak Kava
© Irmak Kava

Wodurch hast Du Deine Leidenschaft für Spiele entdeckt und was ist heute Dein Lieblingsspiel?

Als Fan von Animation, Illustration und Comics war es bei mir die Überschneidung dieser Medien mit Videospielen, die besonders meine Begeisterung geweckt haben. Mein Lieblingsspiel ist Undertale.

Was möchtest Du über die brasilianische Gamingbranche erfahren während des Programms?

Mich interessiert insbesondere das Arbeitsklima im Großen und Ganzen, welche Unterstützung die Branche kriegt, und womit sie zu kämpfen haben. Man hört viel von Brasilien, aber bekommt wenig mit, wie es tatsächlich bei den Entwicklern aussieht und wofür sie sich begeistern.

Worin siehst Du die größten Herausforderungen für die Gamingbranche in Deutschland?

Hauptsächlich in der staatlichen Förderung, sei das für Spiele mit politischem oder künstlerischem Schwerpunkt, oder Anlaufstellen für junge Entwickler. Wir haben ein gutes Ausbildungssystem, gute Vernetzung und Projekte, aus denen mehr herausgeholt werden könnte.
 

Profil Studio:

waza! games ist ein deutsches Entwicklerstudio in der Gamesbranche mit Hauptsitz in Berlin. Es wurde 2014 von Prof. Eric Jannot gegründet und beschäftigt sich primär mit der Konzeption und Realisierung von serious games.

Soziales Engagement spielt für das Studio eine entscheidende Rolle, deswegen macht sich waza! inhaltlich vor allem für die Nutzung von Spielen zur Förderung von Sozialkompetenz, interaktiver Wissensvermittlung und Akzeptanzkultur stark.