Konferenz
Spiele des Südens

Konferenzbericht (Englisch)

MEGA ↔ SUSTAINABILITY

 

Museu de Arte do Rio (MAR). Foto: Holger Beier

Konferenz

Im Vorfeld des weltgrößten Sportereignisses trafen sich an die 60 Experten aus unterschiedlichen Bereichen und Ländern, um über die Nachhaltigkeit Olympischer Spiele für die jeweiligen Austragungsstädte zu diskutieren. Die Teilnehmer der Konferenz „MEGA ↔ SUSTAINABILITY“ tagten am 3. August im Kunstmuseum MAR von Rio de Janeiro und skizzierten in vier Arbeitsgruppen Empfehlungen für Regierungen und Organisatoren des Wettbewerbs. Die Begegnung wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ), der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und dem Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), der Regierung des Bundesstaats Rio de Janeiro sowie dem brasilianischen NRO-Netzwerk Sport für Soziale Veränderung (REMS) ausgerichtet.
(Lesen Sie mehr ...)

Videos

 

  • Johannes Ebert, Secretário-geral do Goethe-Institut, fala diante dos participantes. Goethe-Institut Brasilien
    Johannes Ebert, Secretário-geral do Goethe-Institut, fala diante dos participantes.
  • As recomendações de todos os grupos reunidas. Goethe-Institut Brasilien
    As recomendações de todos os grupos reunidas.
  • As recomendações finais são registradas em conjunto. Goethe-Institut Brasilien
    As recomendações finais são registradas em conjunto.
  • Participantes debatem durante a Conferência. Goethe-Institut Brasilien
    Participantes debatem durante a Conferência.
  • Especialistas foram divididos em quatro grupos. Goethe-Institut Brasilien
    Especialistas foram divididos em quatro grupos.
  • Participantes debatem durante a Conferência. Goethe-Institut Brasilien
    Participantes debatem durante a Conferência.

Konferenzbericht zum Herunterladen