Südgames
RIO DE JANEIRO 2016

Spiele-Camps „Spiele des Südens“

In vier nationalen Spiele-Camps entwickeln und erproben Schüler/-innen aus Partnerschulen des Goethe-Instituts in Südamerika sportliche Spielideen mit dem Ziel, nicht gegeneinander, sondern miteinander zu spielen und den sozialen Wert des Sportes herauszuarbeiten. Die Initiatoren der besten Spielideen fahren vom 25.-29.08.2016 nach Rio de Janeiro zu einem mehrtägigen internationalen Spiele-Camp. In Rio werden die selbst entwickelten Spiele mit Passanten, Anwohnern und Touristen am Strandpavillon des Generalkonsulats „OliAle“ gespielt. Alle eingereichten Spieleideen und das gemeinsame Spielen werden aufgezeichnet und auf der Webseite der „Spiele des Südens“ online gestellt.
 

App-Workshop

Über das Netzwerk des Goethe-Instituts werden in Zusammenarbeit mit der GIZ innovative Spielideen eingesammelt! Interessenten werden aufgefordert, in ihrem Umfeld nach „Spielen ihres Südens“ zu recherchieren und diese mit Texten, Fotos und Videos einzureichen. Insgesamt 20 Schüler/-innen aus Südamerika, Afrika und Südasien werden ausgewählt, in der Zeit vom 02.-07.10.2016 in Rio de Janeiro an einem mehrtägigen App-Workshop teilzunehmen! Dabei wird unter Leitung eines Entwicklerteams der Universität Bremen eine der neu entdeckten bzw. vergessenen Spiele ausgewählt und daraus gemeinsam eine digitalen Spiele-App vorbereitet und bis zu einer Pilotreife programmiert.

Jogos do Sul Goethe-Institut e. V.