Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Nadia Akawã Tupinambá

Mutter, Großmutter, indigenes Oberhaupt, lebt im Dorf Tukum - Tupinambá-Territorium Olivença, im Süden Bahias. Sie hat einen Abschluss in Kunst und Sprachen und einen interkulturellen Abschluss in indigener Schulpädagogik der Staatlichen Universität von Bahia (UNEB). Als Indigene und Volkserzieherin ist sie Ausbilderin von indigenen Erzieher*innen Bahias des Programms Indigenes Wissen in Schule und Weiterbildung. Mitglied des Staatlichen Forums für indigene Schulbildung. Sie ist Medizinfrau, Griô-Meisterin der mündlichen Übertragung der Tradition und Mitglied der Nationalen Kommission der Griô-Meister*innen, spirituelle Beraterin, Beraterin für Pflanzenheilkunde, die vor, während und nach der Geburt verwendet werden sollen. Sie arbeitet mit Heilkräutern und der Erstellung von Salben, Tinkturen, Duftwasser und ätherischen Ölen. Sie leitet die Zeremonien des heiligen Hauchs und der Segnung des Tempels (Schoß) der Frauen für die Ahnen*innenheilung, wobei sie sich der natürlichen Gynäkologie bedient und Frauen jeden Alters heilt und vorbeugend behandelt. Hüterin und Bewahrerin des einheimischen Saatguts und des ursprünglichen und immateriellen Wissens, Massagetherapeutin und ganzheitliche Therapeutin. Beraterin für den Umgang mit Mondgewächsen.
Top