Zweimonatlicher Bericht der Kuratoren
BLEIBEN SIE ZUHAUSE...

Migração e Hospitalidade Fora do Lugar
Divulgação

Make yourself a(t) home: Über Kulturen der Gastfreundschaft ist ein Projekt von Amanda Abi Khalil, einer unabhängigen Kuratorin aus Beirut. Im Jahr 2017 wurde Khalil vom Goethe-Institut eingeladen, sich an Süd-Süd zu beteiligen, einem Projekt zum Kulturaustausch zwischen Brasilien und dem Libanon.

Inspiriert durch libanesische Erzählungen in der brasilianischen Diaspora und durch Mythen über die Gastfreundschaft des Gastlandes gegenüber dem "Anderen" entstand aus dem Projekt eine zeitgenössische internationale Ausstellung, die aus lokalen Sozialprojekten, einem öffentlichen Programm mit Parallelveranstaltungen und einem Bildungsprogramm besteht.

Die Eröffnung der Ausstellung, die für den 16. April dieses Jahres im Paço Imperial in Rio de Janeiro geplant war, wurde, in Übereinstimmung mit den Empfehlungen zur räumlichen Distanzierung aufgrund der COVID-19-Pandemie, auf unbestimmte Zeit verschoben. Solange kein neues Datum für die Ausstellungseröffnung fest steht, werden wir alle zwei Monate einen Bericht mit aktuellen Informationen zum Projekt und zu spezifischen Inhalten vorlegen, die das Thema der Ausstellung mit dem Kontext der globalen Pandemie verknüpft.

Make yourself a(t) home: Über Kulturen der Gastfreundschaft | Kulturaustauschprogramm und Ausstellung – South-South (Süd-Süd) – des Goethe-Instituts Rio de Janeiro.

Kuratorin: Amanda Abi Khalil.

Künstler und Mitarbeiter
Rayyane Tabet (Libanon), Ahmad Ghossein (Libanon), Franziska Pierwoss (Deutschland), Forensic Architecture (Vereinigtes Königreich), Louise Botkay (Brasilien), Bouchra Khalili (Marokko / Frankreich), Khalil Rabah (Palästina), Gabriela Bettini (Spanien), Gui Mohallem (Libanon / Brasilien), Omar Mismar (Libanon), Ayla Hibri (Libanon), Marcos Chaves (Brasilien), No Martins (Brasilien), Alexandre Canonico (Brasilien), Laura Lima (Brasilien), Jorge Menna Barretto (Brasilien), Arjan Martins (Brasilien), Paulo Nazareth (Brasilien), Patrick Pessoa (Brasilien), Temporary Art Platform (Libanon), Bianca Bernardo (Brasilien), Gabriel Boghossian (Brasilien), Keyna Eleison (Brasilien), Cultures of the Curatorial (Deutschland).


ProduktionAdriana Salamão.
Grafische GestaltungBloco Gráfico.
AusstellungsdesignMarssares.
ÖffentlichkeitsarbeitGoethe-Institut
Mit der Unterstützung vonOpen Society Foundation, Delfina Foundation e Instituto Inclusartiz.


LESEN SIE WEITERE TEXTE: Make yourself a(t) home
 

Top