Goethe na Vila
Residenzraum für Kulturprojekte

Speak Again Speak Like Rain

Speak Again, Speak Like Rain

Ist ein partizipatives Projekt über urbane Zwischenräume und Spoken Word eine Kulturform des Aktivismus. Das Projekt bietet bis zur Abschlussveranstaltung donnerstags und samstags die Poesieworkshops interstíciosDADA.

FRÜHERE PROJEKTE

Phonosophia

Die Installation Phonosophia zeigt Objektinstrumente der bildenden Künstlerin Camila Sposati, deren Akustik, Musikalität, Form und Bedeutung von den Musikern Alex Buck, Luana Baptista, M. Takara und Tom Monteiro auf intensive Weise präsentiert werden.

Rádio Saracura

Rádio Saracura ist ein Prototyp eines freien Radiosenders. Der Radiosender wird einen Teil der Vila Itororó einnehmen und eine Vielzahl von Programmen schaffen, die über Radio FM und eine online-Plattform gesendet werden.

Praça Kantuta Expandida

Praça Kantuta Expandida

Auf dem Praça Kantuta findet ein bolivianischer Markt statt. Der Residenz bringt den Geist des Praça Kantuta in die Vila Itororó. Es gibt unter anderem lustige Spiele, Fotoprojekte, Geschichten für Kinder sowie eine Musikaufführung.

Xilogravura

Der Holzschnitt steht im Mittelpunkt des Projekts Xilo na Vila, das zur Beobachtung der Architektur, der Räume und Details der Vila Itororó einlädt, einem Ort voller visueller Informationen, historischem Kontext und Erinnerungen, die oftmals unbeachtet bleiben, wenn der Blick nicht bewusst darauf gelenkt wird.

Distentio Anime

Durch den Bau eines Labyrinths aus selbst gemachten Gipsziegeln innerhalb von Goethe na Vila will Fernando Ribeiro im Rahmen einer Dauer-Performance über Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft der Vila Itororó reflektieren.

Inventariando: plantas e histórias da Vila

Es gibt viele Perspektiven, aus denen die Geschichte der Vila Itororó erzählt werden kann: aus der Perspektive verschiedener Personen oder aus Sicht ihrer Umwelt und ihrer Architektur. Was verraten die vor Ort vorhandenen Pflanzenarten über Umweltbeziehungen, emotionale Bindungen und Widerstand?

Sarau de Cordas

Das Casa Ecoativa bietet während seiner Residenz allen Interessierten offene Treffen sowie viertägige Werkstätten zu den Themen Literatur, Zine, Holzstich, Gastronomie und Permakultur an. Ziel ist es, gemeinsam kollektive und erzählerische Arrangements zu schaffen, die in der Spezialausgabe des Sarau de Cordas in der Vila Itororó präsentiert werden.

2017 Projekte

Schauen Sie sich die Projekte an, die 2017 den Goethe na Vila eröffnen.

Partner

Top