Das Jahrhundert der Frauen

Nach einem erfolgreichen Digitalen Auftakt, geprägt von einem regen Austausch, begeben wir uns zusammen mit den Teilnehmer*innen in eine intensive Arbeitsphase, dessen Ergebnisse voraussichtlich Anfang März 2022 in La Paz vorgestellt werden.

Gespräche

Fachgespräch mit Barbara Potthast, Virginia Ayllón und Rita Segato © Goethe-Institut La Paz

Tag 1: Neue anti-hegemoniale Modelle für Männer und Frauen
Debatte mit Rita Segato, Virginia Ayllón und Barbara Potthast

Expertenrunde mit Keyna Eleison, Bianca Bernardo, Claudia Casarino und Martín Inthamoussu © Goethe-Institut La Paz

Tag 1: Neue anti-hegemoniale Modelle für Männer und Frauen
Debatte mit Keyna Eleison, Bianca Bernardo, Claudia Casarino und Martín Inthamoussu

Präsentation Wibke Behrens © Goethe-Institut La Paz

Tag 2: Die Sichtbarkeit der Leistungen von Frauen
Präsentation: Nadie es una isla (Wibke Behrens)

Fachgespräch mit Elvira Espejo, Shara Huamán und Valeria España © Goethe-Institut La Paz

Tag 2: Die Sichtbarkeit der Leistungen von Frauen
Debatte mit Elvira Espejo Ayca, Shara Huamán un Valeria España

Präsentation Sonja Eismann © Goethe-Institut La Paz

Tag 3: Journalistische Netzwerke
Präsentation: Vom Pop-Feminismus zum intersektionalen Feminismus (Sonja Eismann)

Fachgespräch mit Sonia Montaño, Ariadna García, Denisse Legrand © Goethe-Institut La Paz

Tag 3: Journalistische Netzwerke
Fachgespräch mit Sonia Montaño, Ariadna García und Denisse Legrand

Alle Plätze für die Zoom-Veranstaltung sind belegt, vielen Dank für Ihr Interesse

Teilnehmende







Fragen an...

Virginia Ayllón Foto: Vicky Ayllón

Bolivien
Virginia Ayllón

Venezuela
Malu Valerio

Colectivo LASTESIS Foto: Maca Jo

Chile
Colectivo Las Tesis

Valeria España Foto: Robert Yabeck

Uruguay
Valeria España

Denisse Legrand Foto: Jerónimo López

Uruguay
Denisse Legrand

Denisse Legrand © Goethe-Institut Brasilien

Uruguay
Denisse Legrand


Perspektiven aus Südamerika









Partner

Top