Zeitgeister
Diesseits des Populismus

Globale Gespräche Illustration: Johanna Benz

In globalen Gesprächen zwischen  Budapest, Kairo, Brasilia, Nairobi, Moskau, Salzburg und Zürich stellen wir gängige Erzählungen der Populisten in unterschiedlichen Ländern zur Debatte: Hat die „Elite“ tatsächlich den Kontakt zum „Volk“ verloren?  Was bedeutet es wirklich, die Ängste der Menschen ernst zu nehmen? Was verbirgt sich hinter der Floskel „Das muss man doch noch sagen dürfen“? 

Lassen Sie uns diskutieren!

Die wichtigste Waffe des Ressentiments ist die Diskreditierung des anerkannten Wertesystems. LGBTQ*-Rechte, unabhängige Medien, das freie Internet – was sind wir bereit für eine Rückkehr in die Vergangenheit zu opfern?

Maria Stepanova

Gesprächsteilnehmer*innen

Keine Diskussion ohne Diskutierende. Von Kenia, nach Ungarn bis in die Schweiz: Gemeinsam mit Ihnen bilden unsere Panellisten eine internationale Gesprächsrunde; jeder mit ganz eigener Perspektive. 

Top