Julieta Paredes

Bolivianische Aymará Dichterin, Liedermacherin, Schriftstellerin, Graffiti-Künstlerin und feministische Community-Aktivistin. 1991 gründete sie die Bewegung Mujeres Creando und im Jahr 2000 Mujeres Creando Comunidad. 2006 schuf sie das Konzept des „Community-Feminismus“, einer von indigenen Frauen geführten politischen Aktionsbewegung, die von dem Prinzip ausgeht, kollektive Rechte von einer gemeinschaftlichen und angestammten Identität aus aufzubauen und somit die in den Abya Yala (Mittel- und Südamerika) verstreuten Communities in unpatriarchalischen, dekolonialen und antiliberalen Aktionen zu vereinen.

Top