Unterstüzte Veranstaltung
VI Internationales Kolloquium: Recht und Literatur

Das VI Internationale Kolloquium: Recht und Literatur  hat als Schwerpunkt „Die Täuschungen der Wahrheit und die Prosa des Verfahrens“ und spricht unter anderen die Konzeptionen des Rechtes als Prosa, die Bedienung der Interpretation juristischen und literarischen Texten an. 

Kulturelle Aktivitäten am 28. Oktober

Kaffee, Jura und Literatur
Im Rahmen des seit 2008 von Nelson Camatta Moreira geleiteten Projektes, hat die Veranstaltung als Ziel das Verständnis über Schnittstellen von Jura und Literatur zu vertiefen.

„Die Panne“ von Friedrich Dürrenmatt – Dramatische Lesung
Regie: Alexandre Dill
Theater des Goethe-Instituts
Theateradaptation und Montage: GRUPOJOGO
Eintrittskarten vor Ort: R$ 20,00 (gesamt) und R$ 10,00 (mit Ermäßigung)
 

Details

(51) 981918110 (Profª Henriete Karam)
cidil@rdl.org.br