Beratung und Information

Goethe-Institut Termine und Anmeldung Foto: Goethe-Institut/Bettina Siegwart

Sie brauchen für Arbeit, Studium oder Visum ein Zertifikat oder Zeugnis? Sie möchten wissen, wie gut Ihre Deutschkenntnisse sind? An unserem Institut können Sie eine Vielzahl international anerkannter Prüfungen ablegen. 

Montag–Donnerstag 09:30 - 13:00 Uhr
14:30 - 18:30 Uhr
Freitag 09:30 - 13:00 Uhr
1. Einschreibung
1.1 Die Einschreibung kann persönlich oder über Dritte innerhalb der vom Institut festgelegten Fristen vorgenommen werden.
1.2 Voraussetzungen: Mindestalter von 14 Jahren für die allgemeinen Kurse und von 9 Jahren für die Jugendkurse: Ein Einstufungstest für Schüler mit sprachlichen Vorkenntnissen ist Pflicht.
1.3 Bei der Einschreibung verpflichtet sich der Verantwortliche für die Einschreibung, alle persönlichen Daten des Schülers anzugeben sowie die registrierten Informationen bei den folgenden Einschreibungen zu aktualisieren. Das Goethe-Institut Curitiba verpflichtet sich, alle angegebenen Informationen des Schülers geheim zu halten.
1.4 Der Schüler gilt als eingeschrieben, sobald er die erste Ratenzahlung oder die Barzahlung vorgenommen hat, gemäβ der gewählten Zahlungsmodalität.
1.5 Ein nicht durch Zahlung der ersten Rate bis zur Fälligkeit bestätigter Einschreibungsantrag wird automatisch vom System ausgeschlossen. Er gilt damit als nichtig und inexistent.
 
2. Zahlungsbedingungen
2.1 Der Schüler hat den Wert eines Kurspreises gemäβ der Preistabelle und den geltenden Zahlungsformen zur Zeit der Einschreibung an das Goethe-Institut Curitiba zu zahlen.
2.2 Die Zahlung soll per Banküberweisung bis zur Fälligkeit über den Bankzahlschein vorgenommen werden, welcher bei der Einschreibung ausgehändigt wird.
2.3 Bei Zahlung einer Rate nach dem Fälligkeitsdatum ist der Schüler zur Zahlung einer administrativen Gebühr verpflichtet, die im Bankzahlschein ausgewiesen ist, zusätzlich zu einer Geldbuβe von 2 % über den Wert der Rate und täglichen Verzugszinsen von 0,0333 %.
2.4 Die Form und die Grundlage für die Anwendung und Gewährung von Rabatten sind Vorrecht des Goethe-Instituts Curitiba. Folglich werden diese in Übereinstimmung mit den internen Kriterien, die von der Institution zugrunde gelegt werden, definiert und angewendet. Es besteht für den Schüler weder ein rechtlicher Anspruch noch ergibt sich ein Recht auf Wiederholung bei erneuter Einschreibung.
2.5 Rabatte, Angebote und besondere Abkommen sind unter keinen Umständen kumulativ, es gilt jene Modalität, die vorteilshaft für den Schüler ausfällt.
2.6 Im Falle der Zahlungsunfähigkeit behält sich das Goethe-Institut Curitiba das Recht vor, den Schüler über ausstehende Raten zu informieren und, im Falle eines nicht Einlenkens, die zulässigen rechtlichen Mittel zu ergreifen und die Eintreibung des Betrages zu veranlassen sowie die Neueinschreibung bei den Schülern zu verweigern, deren Ratenzahlungen im Verzug sind.
2.7 Im angegebenen Kurspreis ist das didaktische Material nicht inbegriffen. Der Erwerb des Materials muss durch den Schüler bei den einschlägigen Buchhandlungen vorgenommen werden.
 
3.  Die Annulierung von Kursen durch das Institut
3.1 Das Goethe-Institut Curitiba behält sich das Recht vor, Kurse zu annulieren, die zu Kursbeginn nicht die Mindestschülerzahl erreicht haben. Für das Niveau A1 und A2 besteht diese Zahl bei 10 (zehn) Einschreibungen pro Kurs, für das Niveau B1 und B2 8 (acht) Einschreibungen und für Kurse der Niveaus C1, C2 und weitere Zusatz- oder Spezialkurse 6 (sechs) Einschreibungen.
3.2 Bei Kursannulierung in der oben beschriebenen Form bietet das Goethe-Institut seinen Schülern an, in andere Kurse zu wechseln. Falls dies für den Schüler nicht möglich ist, zahlt das Institut den bislang gezahlten Kurspreis zurück oder bietet die Möglichkeit an, den gezahlten Betrag als Bonus für das nächste Semester zu behalten.
 
4.  Annulierung der Einschreibung oder Rücktritt
4.1 Sollte der Schüler die Einschreibung annulieren oder vom laufenden Kurs zurücktreten, so muss er eine schriftliche Rücktrittserklärung im Sekretariat einreichen.
4.2 Die Formalisierung des Rücktritts liegt ausschlieβlich und vollständig in der Verantwortung des Schülers.
4.3 Gemäβ des Eingangsdatums der Rücktrittserklärung wird der Soll- oder Habenbetrag bezüglich der schon bezahlten Beträge proportional nach der Anzahl der besuchten Unterrichtsstunden berechnet.
4.4 Sollten Beträge ausstehen ist der Schüler verpflichtet, diese sofort zu begleichen. Bei einem errechneten Guthaben kann der Schüler dieses einfordern oder es als Anteil einer Zahlung für einen Kurs im folgenden Semester verwenden. Bei der Berechnung des Soll- und Habenbetrages aufgrund eines Rücktrittsantrags von einem Kurs werden unter keinen Umständen Strafgebühren oder sonstige Raten, die wegen der Zahlungsverspätung anfallen, berechnet. Bei jeglichem Motiv für die Annulierung oder den Rücktritt werden aufgrund des Verwaltungsaufwandes die im Informationsmaterial des laufenden Semesters ausgewiesenen Einschreibegebühren einbehalten.
4.5 Die Rücktrittserklärung wird nur angenommen, solange die Anzahl der geleisteten Unterrichtsstunden bis zum Datum des Antrages nicht mehr als 80 % der gesamten Stundenanzahl des Kurses beträgt. Bei mehr als 80 % der geleisteten Gesamtstundenzahl ist der Schüler unausweichlich verpflichtet, die Gesamtsumme des Kurses zu 100 % zu begleichen.
 
5. Wechsel des Kurses
5.1 Der Wechsel eines Kurses ist gebunden an das Bestehen eines freien Platzes im gleichen Niveau und an die gewünschte Uhrzeit.
5.2 Bei einem Wechsel von einem Kurs mit einer niedrigen Preisstufe zu einem Kurs mit einer höheren Preisstufe ist der Schüler beim Wechsel verpflichtet, den vollen Betrag der entsprechenden Differenz zu begleichen.
5.3 Beim Wechsel von einem Kurs mit einer höheren Preisstufe zu einem Kurs mit einer niedrigeren Preisstufe wird dem Schüler die entsprechenden Differenz des Betrages erstattet.
 
6. Pflichten des Kursteilnehmers / Kurseinteilung / Bestehen der Kurse
6.1 Für die Zuweisung zu einer Kursstufe muss der Schüler sich einem Einstufungstest und einem Gespräch unterziehen.
6.2 Zum Bestehen eines bestimmten Kursniveaus muss der Schüler die Mindestnote „ausreichend“ (= 6,0) erlangen und 75 % (fünfundsiebzig Prozent) der Gesamtunterrichtsstunden anwesend sein.
 
7.  Allgemeine Regeln
7.1 Der Kurskalender kann nach Maβstab des Goethe-Institutes Curitiba aus Gründen der Zweckmäβigkeit verändert werden, solange die rechtlichen Verpflichtungen in Bezug auf die Erfüllung der Gesamtstundenzahl erfüllt werden.
7.2 Nachschreibetermine für Tests, Erklärungen, offizielle Prüfungen etc. werden gesondert abgerechnet.
 
8. Haftung des Instituts
8.1 Das Goethe-Institut Curitiba verpflichtet sich, die Deutschkurse im angekündigten Umfang und Qualität durchzuführen.
8.2 Die Haftung des Goethe-Instituts Curitiba und seiner Mitarbeiter ist auf vorsätzliche Fehler und Mängel sowie grobe Nachlässigkeit beschränkt.
8.3 Das Goethe-Institut haftet nicht für den Ausfall seiner Leistungen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Feuer, Überschwemmungen, Befolgung behördlicher Anordnungen und andere Umstände, die auβer Kontrolle der Vertragsparteien stehen).


FÜR PRÜFUNGEN:
Der bezahlte Wert wird in keinem Fall zurückerstattet. Wenn der Kandidat die Prüfung bis einer Woche vor dem Prüfungstermin absagt, bekommt er eine Gutschrift von 80% für die Wiederholung der Prüfung an dem nächsten angebotenen Termin.