Praktikum

Während eines Institutspraktikums im Goethe-Institut Rio de Janeiro erhalten Sie Einblick in die vielfältigen Aufgaben der drei Abteilungen eines Goethe-Instituts im Ausland. Sie wirken aktiv an der Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen mit, übernehmen Aufgaben in der Spracharbeit, sei es im Rahmen des Kursbetriebs oder in der Bildungskooperation Deutsch, und arbeiten bei der Planung und Durchführung von Angeboten des Arbeitsbereiches Information und Bibliothek mit.
 

Voraussetzungen

Für ein Praktikum am Goethe-Institut Rio de Janeiro bestehen folgende Voraussetzungen:
  • deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau C1 und sehr gute portugiesische Sprachkenntnisse auf mindestens Niveau B2
  • eine gültige Aufenthaltsgenehmigung bzw. ein gültiges Visum für Brasilien (siehe unten)
  • ein begonnenes Hochschulstudium, davon mindestens 3 Semester absolviert


Was wir anbieten

Wir bieten 2019 ein Institutspraktikumsplatz im 1. Halbjahr an, bei denen Sie alle drei Arbeitsbereiche des Instituts kennen lernen. Ihre Aufenthaltsdauer ist variabel und kann zwischen 3 und 4 Monaten liegen und für den Zeitraum März - Juni 2019 nach individueller Absprache vereinbart werden.

Grundsätzlich wird die Arbeitszeit für Praktika laut brasilianischem Arbeitsrecht auf 30 Stunden pro Woche festgelegt.

Bereiche und Tätigkeiten

Die kulturelle Programmarbeit am Goethe-Institut Rio de Janeiro orientiert sich an den weltweit bewährten Grundsätzen der Partnerschaftlichkeit, Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit von kultureller Arbeit. In sechs Jahrzehnten wurde durch die Kontinuität dieser Arbeit mit anerkannten Kultureinrichtungen der Stadt und des Landes hohes gegenseitiges Vertrauen aufgebaut. Die Nachfrage nach Zusammenarbeit ist daher sehr groß, sowohl individuell seitens der profilierten Künstler und Intellektuellen, wie institutionell seitens der vielfältigen kulturellen Institutionen. Das Goethe-Institut Rio de Janeiro ist ein fester, und geschätzter Bestandteil der Kulturszene von Rio de Janeiro. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung zeitgenössischer kultureller Ausdrucksformen.

Durch die Mitarbeit in unserer Programmarbeit wird Ihnen Folgendes geboten:
  • ein Einblick in die Konzeption und Umsetzung der deutsch-brasilianischen und multilateralen kulturellen Kooperationen
  • das Mitwirken bei der Vorbereitung und Durchführung des Kulturprogramms in den verschiedenen Bereichen (Wort/Literatur, Ausstellungen, Film und Medien, Musik, Tanz und Theater)
    die Übernahme eigener Aufgaben mit selbstständiger Durchführung
  • die Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit der Programmarbeit (Erstellung von Pressemitteilungen, Internetberichten, Blogeinträgen)

Wir erwarten:
  • Kenntnisse der aktuellen deutschen Kulturszene
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Teamfähigkeit, aber auch die Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten
     

Bildungskooperation Deutsch

Die Bildungskooperation Deutsch (BKD) hat die Aufgabe, Deutsch als Fremdsprache (DaF) im Bildungssystem des Gastlands zu fördern. Dafür arbeiten wir eng mit Schulen, Universitäten, Sprachschulen, Behörden, Deutschlehrerverbänden, Vertretern anderer deutscher Mittlerorganisationen und der deutschen Auslandsvertretung zusammen. Ein Schwerpunkt der BKD ist die Aus- und Fortbildung von DaF-Lehrern in Brasilien und im Rahmen unseres Fortbildungsstipendienprogrammes in Deutschland. Wir setzen Sprachpolitik um, führen Kulturveranstaltungen für Schüler durch, vermitteln Lehrmaterialien, beraten Lehrerkräfte, analysieren den regionalen DaF-Markt und informieren über aktuelle Entwicklungen im DaF-Bereich.

In der BKD wird Ihnen Folgendes geboten:
  • Einblick in die Förderung der deutschen Sprache im Ausland
  • Einblick in das brasilianische Bildungssystem
  • Mitwirkung bei Aktivitäten für Schulen, Schüler und Lehrkräfte an den Standorten Rio de Janeiro und den vom Goethe-Institut Rio de Janeiro betreuten Bundesstaaten Espirito Santo und Minas Gerais
  • Mitwirkung bei Werbeaktionen und spezifischen Kulturprogrammen
  • Übernahme eigener Aufgaben mit selbstständiger Durchführung


Sprachkurse und Prüfungen

Im Sprachkurs- und Prüfungsbetrieb des Goethe-Instituts Rio de Janeiro bieten wir Deutschkurse für Erwachsene auf allen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen und darüber hinaus Jugendkurse auf Niveaustufe A1 und A2 an. Wir führen die nach weltweit einheitlichen geltenden Qualitätsstandards durchgeführten Goethe-Zertifikate durch und sichern die Qualität von zwei externen Prüfungszentren. Um die Kursteilnehmenden an unser Institut zu binden, vergeben wir Prämienstipendien für Sprachkurse an Goethe-Instituten in Deutschland, führen jährlich Kursteilnehmerumfragen durch, entwickeln Werbestrategien, um die Wirtschaftlichkeit des Sprachkurs- und Prüfungsbetriebs zu sichern und planen und entwickeln Veranstaltungen, um den Kursteilnehmenden ein interessantes und attraktives Rahmenprogramm zu bieten.

In der Sprachkursarbeit wird Ihnen Folgendes geboten:
  • Ein- und Überblick hinsichtlich unseres Kursstufensystems und der Prüfungspalette
  • Einblick in die methodisch-didaktische Arbeit des Kursbetriebs
  • Mitwirkung bei unterrichtsbezogenen Aktivitäten
  • Planung und Übernahme eigener Aufgaben mit selbstständiger Durchführung

Studierende des Faches Deutsch als Fremdsprache (DaF) können in Absprache mit uns nach den Vorschriften ihrer Universität ein Pflichtpraktikum ableisten und eigene Kursformate entwickeln und anbieten.

Wir erwarten:
  • Interesse an pädagogischen, philologisch-linguistischen und bildungspolitischen Fragestellungen
  • hohe interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Teamfähigkeit, aber auch Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten
Die Bibliothek des Goethe-Instituts Rio de Janeiro vermittelt ein zeitgenössisches Deutschlandbild durch ein multimediales und digitales Medienangebot in den Themenschwerpunkten Literatur, Kultur und Gesellschaft sowie Deutsch als Fremdsprache. Im Kontext des Förderprogramms für Übersetzungen veranstaltet die Bibliothek Autorengespräche, Podiumsdiskussionen und zwei regelmäßig stattfindende Buchclubs. Mit dem Writer-in-Residence Programm wird der Nachwuchs gefördert und dabei unterstützt, sich in der Literaturszene zu positionieren und zu vernetzen. Auch ein längerer Auslandsaufenthalt von Schriftstellern ermöglicht vielfältige, persönliche Begegnungen, die unschätzbar wertvoll für die Förderung des interkulturellen Dialogs sind.

Im Bereich Information und Bibliothek wir Ihnen Folgendes angeboten:
  • Mitarbeit bei den literatur- und projektbezogenen Aktivitäten des Instituts
  • selbständige Erstellung von Beiträgen für unseren portugiesischsprachigen Blog Estação Alemanha bzw. für unseren Facebookkanal
  • Durchführung allgemeiner Bibliotheksarbeiten und spezieller Recherchetätigkeiten zur Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Beratung von Bibliotheksnutzern
  • Mitarbeit der Auskunfts- und Verbuchungstheke unserer Ausleihbibliothek.
     
Wir erwarten:
  • Kenntnisse über die zeitgenössische deutsche Literaturszene
  • Kreativität und Online-Kompetenz
  • Bereitschaft zur Erledigung von technischen Routinearbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • sehr gute Portugiesischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse am Fachbereich Bibliothekswesen und/oder Informationsmanagement
Bei Interesse bieten wir Ihnen auch einen Einblick in die allgemeinen Verwaltungstätigkeiten eines Goethe-Instituts (Finanzcontrolling, Budgetüberwachung, Personalwesen, allgemeine Verwaltungstätigkeiten Personal, Sicherstellung IT-Infrastruktur, Bestellwesen u.a.). Bitte sprechen Sie uns bei Interesse darauf an.

Bewerbungsverfahren

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung. Wir begutachten diese und leiten Ihre Unterlagen im positiven Fall an eine Partnerorganisation (Companhia de Estágios) weiter, die in unserem Auftrag mit Ihnen alle für die Einreise nach und den Aufenthalt in Brasilien nötigen Formalitäten bespricht und sie dabei unterstützt. Für Ihr Praktikum erhalten Sie vom Goethe-Institut eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 300 Euro pro Monat. Als Studierende haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich beim DAAD für ein Kurzstipendium für Praktika im Ausland zu bewerben. Informationen dazu finden Sie auf der Website des DAAD.

Bitte klären Sie vor der Ausreise mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland auch Ihren Krankenversicherungsschutz und überprüfen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes Ihre Unfallversicherung.

Um Entscheidungen für ein Praktikum zügig und reibungslos treffen zu können, möchten wir Sie bitten, einen Online-Fragebogen in deutscher Sprache auszufüllen.

Bitte fügen Sie dem ausgefüllten Fragebogen folgende Unterlagen bei:
  • Lebenslauf
  • Nachweis der portugiesischen Sprachkenntnisse auf mindestens Niveaustufe B2
  • Immatrikulationsbescheinigung für eine deutsche Hochschule
  • Referenzschreiben (muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum am Goethe-Institut Rio de Janeiro eignen)
 

Bewerbungszeitraum

01. Juli bis 30. September 2018 für ein Praktikum ab März 2019

Zum Bewerbungsformular