Burburinho Literário

http://@Goethe-Institut

Sa, 28.09.2019

Goethe-Institut São Paulo

Rua Lisboa, 974
05413-001 São Paulo

Verlagsausstellungen, Buchmesse und Vorträge zum Thema Übersetzen

Neben einer Bücherausstellung der teilnehmenden Verlage wird es einen Workshop zum literarischen Übersetzen geben, ein Barcamp zum Thema Übersetzen, Gesprächsrunden zum Übersetzungsmarkt in Deutschland und Brasilien, und Lesungen. 

Burburinho Literário ist eine Initiative, bei der man auf ganz ungezwungener Art und Weise Menschen und Bücher kennenlernen kann. Es ist außerdem eine ideale Gelegenheit, zukünftige Projekte zu artikulieren.

Im Programm sind eine Bücherschau mit ausstellenden Verlagen, ein Workshop zum literarischen Übersetzen, ein Übersetzer-Barcamp, ein Lesezeichen-Workshop und Gesprächsrunden zum Thema „literarisches Übersetzen“ vorgesehen.

Außerdem ist noch eine Vorlesung zum Gedenken an die deutsche Schriftstellerin, Dichterin, Pädagogin und Aktivistin May Ayim (* 3. Mai 1960, in Hamburg; † 9. August 1996, in Berlin) und die Mitwirkung der Gruppe Urban Sketchers geplant. Das Publikum kann während des Tages typisch deutsche Speisen wie Currywurst und Bretzel und deutsches Bier genießen. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
 
Programm

10 Uhr bis 12 Uhr | Barcamp – Localização e Tradução de Games (Lokalisierung und Übersetzung von Videospielen) - Val Ivonica

11 Uhr bis 12 Uhr | Musikalische Darbietung für Kinder - Érika Bordin (Gesang) und Deni Domênico (Gitarre)

12:30 Uhr bis 13:30 Uhr | Sem fronteiras e audaciosa – Natasha Felix fala May Ayim (Grenzenlos und gewagt – Natasha Felix spricht May Ayim). Übersetzung Jess Oliveira und Musik Breno Garcia

13 Uhr bis 15 Uhr | Workshop zum Basteln von Lesezeichen -Bruna Kim von Atelier HF der Gravuras

14 Uhr bis 16 Uhr | Workshop zur Lyrikübersetzung – Cláudia Alves, Marcelo Lotufo e Matheus Guménin Barreto

16 Uhr bis 17 Uhr | Gesprächsrunde mit Übersetzern und Verlegern mit Stipendien im Ausland
Übersetzer: Petê Rissatti
Verleger: Silvia Naschenveng und João Varella

17 Uhr bis 18 Uhr | Gesprächsrunde mit Übersetzern zum Thema A importância da re-tradução (Die Rolle der Neuübersetzung) - Tércio Redondo und Mário Frungillo

18 Uhr bis 19 Uhr | Gespräch in der Reihe Passaporte: Literatura mit Ricardo Domeneck
Kuratoren: Tarso de Mello und Marcelo Lotufo
Teilnahme: Urban Sketchers São Paulo
 
 

Zurück