Creative Cluster

Flyer Motiv: © Goethe-Institut

Creative Clusters, ein Projekt des Goethe-Instituts, wendet sich an Initiativen und Akteure der kulturellen Produktion in Belarus und Deutschland. Die junge kreative Szene in Belarus repräsentiert eine neue Generation zivilgesellschaftlichen Engagements, die auf der Mikroebene konkreter Handlungen die Verhältnisse in ihrem Sinne verbessern wollen. Das vorliegende Projekt soll der strukturellen Stärkung und Professionalisierung des eigenen Kultur- und Veranstaltungsmanagements und damit der Verbesserung der Qualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit kultureller Infrastrukturen in Belarus beitragen. Neue Netzwerke entstehen zwischen beiden Ländern und schaffen eine gute Grundlage für die verstärkte Kooperation unter den Kreativen.
 
In Kooperation mit dem Kulturzentrum Korpus in Minsk werden im Oktober 2018 zwei konsekutive Arbeitskonferenzen für ca. 30 Kreativ-Entrepreneure aus Belarus durchgeführt. Hier werden ihnen von Referent/innen aus Deutschland und Belarus wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt und Erfahrungen im Bereich des Managements von Orten der Kreativität untereinander ausgetauscht. Im November 2018 wird anschließend eine Matchmaking-Reise nach Berlin und Leipzig organisiert, auf der die Teilnehmenden aus Belarus einen Einblick in die jeweilige Szene gewinnen und neue Kontakte mit relevanten Akteuren knüpfen können.

Creative Cluster © Goethe-Institut

Video-Bericht über die Workshops

CREATIVE CLUSTER – Ein kurzer Video-Bericht über die Workshops am 29. Oktober und 3. November 2018.