Theaterfestival der Schülergruppen Bühne frei für Deutsch!

Theaterfestival „Bühne frei für Deutsch!“
Foto (Ausschnitt): © Goethe-Institut/Karolina Černevičienė

Das Goethe-Institut Vilnius veranstaltete 2012 das erste Theaterfestival der Schülerinnen und Schüler aus Litauen und Lettland. Das Festival hat einen Namen bekommen und heißt seit diesem Jahr „Bühne frei für Deutsch!“. Am 24. Mai 2016 war es zum fünften Mal wieder soweit. Auch dieses Mal waren Schülergruppen aus ganz Litauen und einigen Nachbarländern eingeladen, nach Vilnius zu reisen und ihr einstudiertes Theaterstück auf Deutsch zu präsentieren. Die Zuschauer konnten sich über ein kreatives und vielseitiges Programm freuen.
 
Die Partnerschule des Goethe-Instituts Minsk, die Mittelschule Nr. 20 aus Orscha, präsentierte auf der Festivalbühne das Stück  „Ein ABC der Schadenfreude“, auf Grundlage einer Bearbeitung des gleichnamigen Kinderbuchs durch Dieter Kirsch. Die zehn Schüler um Spielleiterin Marina Losko ernteten großen Applaus. Die Sprachkenntnisse der beteiligten Schüler wurden dabei genauso gelobt wie ihre darstellerische Leistung. Wir gratulieren der Gruppe zu diesem tollen Auftritt.

Teilnehmende Schulen:

  • American International School of Vilnius, Litauen
  • Jesuitengymnasium Kaunas, Litauen
  • Juozas Naujalis Musikgymnasium Kaunas, Litauen
  • Kindergarten „Coliukė“ Vilnius, Litauen
  • Lyzeum Vilnius, Litauen
  • Marina Mižigurskaja Gymnasium Vilnius, Litauen
  • Mittelschule Nr. 2 Kaliningrad, Russland
  • Mittelschule Nr. 33 Kaliningrad, Russland
  • Mittelschule Nr. 20 Orscha, Belarus
  • Mittelschule Nr. 700 Sankt Petersburg, Russland
  • Nationale M. K. Čiurlionis Kunstschule, Litauen
  • Simonas Daukantas Gymnasium Šiauliai, Litauen
Fotoreportage: Impressionen vom Schultheater-Festival in Vilnius