PASCH-Theaterfestival in Minsk

PASCH-Theaterfestival in Minsk
PASCH-Theaterfestival in Minsk | Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava

Am Samstag, dem 12. Oktober 2019, fand das diesjährige PASCH-Theaterfestival 2019 in Minsk statt. Schülerinnen und Schüler aus den PASCH-Schulen in Minsk, Molodechno und Orscha konnten ihre Theaterstücke nach einer insgesamt zweiwöchigen Vorbereitungsphase final auf die Bühne bringen.
 

Nachdem die Schüler bereits im Frühjahr eine Woche ihre Stücke vorbereitet haben, kamen die deutschen Theaterpädagogen Anne Keller, Cäcilia Dragonat und Katharina Hoenig auch in der 2. Oktoberwoche wieder an die PASCH-Schulen. In dieser Woche konnte der letzte Feinschliff an den Theaterstücken gemacht werden. Im Fokus der Arbeit standen aber auch theaterpädagogische Übungen und Spiele zur besseren Identifikationsfindung mit seiner eignen Rolle.
 
Am Samstag kamen dann endlich alle Schüler in Minsk, im belarussischen Dramatheater, zusammen. Dort hatten vorab alle drei Schülergruppen jeweils zwei Stunden Zeit eine Generalprobe auf der Bühne unter realen Bedingungen durchzuführen. Dabei war die Aufregung und Spannung unter den Schülern förmlich greifbar. Alle Stücke drehten sich im Allgemeinen um das Oberthema „Digitale Perspektiven“ und wurden schließlich im gut gefüllten, gemütlichen Theatersaal aufgeführt.
 
Nachdem Marina Mitkina ein kurzes Grußwort ausgesprochen hat, fing dann die Gruppe aus Molodechno mit ihrem Stück „Alles oder Brennesselkampf“ an. Die Schüler stellten sich in diesem Stück eine Welt vor, in welcher plötzlich der Strom ausfällt. Anschließend führte Orscha ihr Stück „Heute, Hier und Jetzt!“ auf und nahm dabei das Publikum durch verschiedene Zeitabschnitte mit. Und zum Schluss performten die Schüler aus Minsk das Stück "weiß nicht mehr. war aber echt lustig.“. Dabei hinterfragten sie die Echtheit von Bildern, Beiträgen und Profilen auf Social Media Plattformen.
 
Alle drei Schülergruppen haben herausragende Performances abgeliefert und maßgeblich zum guten Gelingen des Festival beigetragen. Insgesamt war es ein total gut gelungenes Event mit entspannter Atmosphäre. Auf Grund dessen kann das PASCH-Theaterfestival in diesem Format auch nächstes Jahr definitiv wieder stattfinden.
 

  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk
  • PASCH-Theaterfestival in Minsk Foto: Goethe-Institut/Viktoryia Kharytonava
    PASCH-Theaterfestival in Minsk