Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Image & Bias : Filmic Explorations© Goethe-Institut San Francisco

Goethe on Demand: Vorurteile in Technologien
Image & Bias
Filmic Explorations

Die Filmreihe IMAGE+BIAS. FILMIC EXPLORATIONS versammelt Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich mit Fragen zu Vorurteilen und Diskriminierungen in Technologien auseinandersetzen. 

Anmeldung für „Coded Bias“

Zeros and ones, if we are not careful, could deepen the divides between haves and have-nots, between the deserving and the undeserving – rusty value judgments embedded in shiny new systems.

Ruha Benjamin, Race After Technology: Abolitionist Tools for the New Jim Code

Technologie ist niemals neutral. - In ihr finden sich Vorurteile und Diskriminierungen eingeschrieben, die tief in unserer Gesellschaft verankert sind. Wie jedoch schreiben sich Vorurteile und Diskriminierungen in die Technologien ein? Wie lassen sich die den Technologien zugrunde liegenden opaken Mechanismen durchdringen und welche existenziellen Auswirkungen haben Internet, Robotik und künstliche Intelligenz auf uns als Individuen und unsere Gesellschaft?

Die Filmreihe IMAGE+BIAS. FILMIC EXPLORATIONS versammelt Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich mit eben jenen Fragen aus verschiedenen Perspektiven und mit unterschiedlichem Fokus auseinandersetzen. Die ausgewählten Filme nähern sich diesen Fragen auf innovative, provokante, aber auch humorvolle Art und hinterfragen die Nachhaltigkeit unserer Wertesysteme für eine digitalisierte und hochtechnologisierte Zukunft.


Die Filme

Alles ist eins. Ausser der 0. © Klaus Maeck, Tanja Schwerdorf

Alles ist eins. Ausser der 0.

Regie Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf | 90 Minuten

The Trouble with Being Born © PANAMA Film

The Trouble with Being Born

Regie Sandra Wollner | 94 Minuten

FACE_It! © missing Films

FACE_It!

Regie Gerd Conradt | 80 Minuten

Das Netz © Lutz Dammbeck

Das Netz

Regie Lutz Dammbeck | 121 Minuten

HI, AI © Isabella Willinger

Hi, AI

Regie Isabella Willinger | 90 Minuten

Pre-Crime © Monika Hielscher/Matthias Heeder

Pre-Crime

Regie Monika Hielscher und Matthias Heeder | 88 Minuten

Shorts © Goethe-Institut San Francisco

Kurzfilme

von Brenda Lien, Veneta Androva, Björn Melhus, Halina Kliem, Jürgen Trautwein, Silvia Nonnenmacher, Vera Sebert und Harun Farocki | ca. 65 Min.


Weitere aktuelle „Goethe on Demand“-Serien

Goethe on Demand: Widerstand © Pro-ject Filmproduktion im Filmverlag der Autoren

Online-Filmreihe
Im Zeichen des Widerstands

Mit Dokumentarfilmen aus vier Jahrzehnten präsentiert die Filmreihe Im Zeichen des Widerstands exemplarisch Filme zu zivilgesellschaftlichem Engagement, Protestbewegungen, Erinnerungskultur und Umweltthemen.

Gebrochene Tabus © AF Films

Goethe on Demand
Gebrochene Tabus

Zum 75. Jubiläum der DEFA präsentiert diese Reihe fünf Filme von Filmemacher*innen aus der DDR. Thematisiert werden soziale Probleme wie Wohnungsnot, Arbeitslosigkeit, Kriminalität sowie unangepasste Jugend- und Musikkultur.  Als  besondere historische Dokumente gewähren die ausgewählten Filme einen sozialkritischen Einblick in das Leben in der DDR.  

 

Top