Ralph’s German Restaurant & Café
Deutsche Spuren in Winnipeg und Umgebung

Ein deutsches Restaurant mit nordamerikanischem Flair

Auf dem Parkplatz vor „Ralph’s German Restaurant & Café“ stehen nicht nur Autos mit Kennzeichen aus Manitoba, auch Nummernschilder aus der Nachbarprovinz Saskatchewan und aus dem angrenzenden US-Staat Nord Dakota sind vertreten. Das Restaurant ist weit über die Grenzen der Kleinstadt Winkler hinaus bekannt. Die Gäste kommen nicht nur aus den umliegenden Orten, sondern auch aus den Nachbarstädten Winnipeg, Steinbach und Brandon, um die gutbürgerliche deutsche Küche zu genießen.

Das Familienunternehmen liegt direkt an der Kreuzung der Hauptstraße und der „Muirham Avenue“, ein großes Schild lässt einen die Abfahrt nicht verpassen. Die großzügigen Räumlichkeiten kombinieren deutsche Gemütlichkeit mit dem Flair nordamerikanischer „Diner“. Dennoch sollte man zu den Stoßzeiten etwas Geduld mitbringen, oder vorab einen Tisch reservieren, denn der Mittagstisch und das Abendessen sind sehr beliebt.

Ralph, der Inhaber und Chef des Restaurants, kam mit seiner Frau Andrea und seinem Sohn Alexander im Jahr 2008 nach Manitoba. Die Familie war bereits auslandserprobt und hatte zuvor einige Jahre auf der spanischen Kanareninsel Lanzarote verbracht. Es stand fest, dass eine Rückübersiedlung nach Deutschland nicht infrage kommt und, weil sich die Familie während verschiedener Urlaube in Britisch Kolumbien schon für Kanada begeisterte, fiel die Entscheidung nicht schwer, als Ralph über eine berufliche Verbindung die Möglichkeit erhielt, nach Manitoba zu übersiedeln. Die ersten Jahre war Ralph in der Landwirtschaft tätig und feilte an seinem Wunsch, ein eigenes deutsches Restaurant und Café zu leiten. Als feststand, dass Kanada nicht nur ein temporärer, sondern ein permanenter Wohnort bleiben sollte, wurden die Schritte in die Selbständigkeit geplant.

Ralph’s German Restaurant & Café Ralph’s German Restaurant & Café | © Goethe-Institut Montreal Seit der Eröffnung im Oktober 2012 wird das Unternehmen von allen Familienmitgliedern unterstützt. Ralph kümmert sich um die administrativen und operativen Aufgaben, seine Frau Andrea ist die Chefin in der Küche und Tochter Monique leitet das Tagesgeschäft und managt den Service. Der Sohn Alexander war ebenfalls mehrere Jahre im Unternehmen tätig, hat sich allerdings inzwischen auch selbstständig gemacht.

Das Konzept von „Ralph’s German Restaurant & Café“ hebt sich von anderen Restaurants der Stadt ab, da keinerlei Fertigspeisen serviert werden, sondern alles eigens zubereitet wird – und das schmeckt man auch. Abgesehen von einigen typischen nordamerikanischen Spezialitäten wie Burger oder Pommes Frites finden sich auf der Speisekarte nur Gerichte deutscher Hausmannskost, die von Andrea liebevoll zubereitet werden. Die Verarbeitung der frischen Fleischprodukte geschieht ebenfalls von eigener Hand im Restaurant. Dies ist sicherlich einer der Gründe, warum die diversen Variationen des deutschen Schweine- oder Hähnchenschnitzels in Champignon-Rahmsauce, Jäger- oder Pfeffersauce so beliebt sind. Zu den beliebtesten Speisen gehören aber auch die Brat- und Currywurst, die am liebsten in Kombination mit einem frischgezapften deutschen Bier genossen werden.

Doch nicht nur für den deftigen Geschmack lassen sich auf der Speisekarte allerhand Gerichte finden, auch die Liebhaber der süßen Küche kommen nicht zu kurz. Alle Gerichte lassen sich von den süßen Nachspeisen, wie beispielsweise dem deutschen Bienenstich oder Käsekuchen, sowie ausgewählten internationalen Desserts, krönen. In „Ralph’s German Restaurant & Café“ wird jeder herzlich willkommen geheißen. Bei Liveübertragungen deutscher Bundesligaspiele, Fußballweltmeisterschaften sowie kanadischer Lieblingssportarten werden die verschiedenen Kulturen bei guten Speisen und Getränken zusammengeführt.

 Facebook-Seite des Restaurants