Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

eine Grenze durch Deutschland
Die Mauer 1961 - 1989

Menschen auf der Mauer am 9.November 1989

Mr. Gorbatschew, tear down this wall!

Ronald Reagan am 12. Juni 1987 am Brandenburger Tor

Am 9. November...

Am 9. November 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Die Mauer war das ultimative Symbol der Teilung Deutschlands und ihr Fall und die damit einhergehende Wiedervereinigung Deutschlands eines der wichtigsten und prägnantesten historischen Ereignisse des 20ten Jahrhunderts. Gleichzeitig markierte sie das Ende des kalten Krieges. Die Menschheit atmete auf. Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat zu diesem Anlass eine zeithistorische Ausstellung produziert, die das Goethe-Institut Montreal ab dem 28.September 2019 in seinen Räumen zeigt. 

20 großformatige Plakate erzählen die Geschichte sowohl der Berliner Mauer als auch der innerdeutschen Grenze. Die Ausstellung zeigt eindrückliche Fotos und Dokumente aus den Archiven der beiden Zeitungen. Themen sind das SED-Grenzregime und seine Opfer, Fluchten und Fluchthilfe, der Alltag entlang der innerdeutschen Grenze und in der geteilten Stadt sowie die glückliche Überwindung der Teilung mit der Friedlichen Revolution des Jahres 1989.
 

Die Mauer wird auch in 50 oder 100 Jahren noch bestehen.

Erich Honecker am 19. Januar 1989


Geschichten mit der Mauer

Tacheles © Martin Reiter/Kunsthaus Tacheles

Podcast
The Big Pond #48: Legacies of the Berlin Wall

„Es war Chaos, es war totales Chaos.“ Als die Berliner Mauer 1989 unerwartet fiel, löste das eine Zeit extremer Umbrüche in der wiedervereinten Hauptstadt Deutschlands aus. Für The Big Pond unterhält sich KCRW Berlin mit Berlinerinnen und Berlinern, die zum nachhaltigen kulturellen Erbe der Metropole beigetragen haben. 


Veranstaltungen

Die Mauer © BSA

Ausstellung | 28. September bis 29. November 2019 | Goethe-Institut Montreal
Die Mauer - eine Grenze durch Deutschland

Die Ausstellung zeigt eindrückliche Fotos und Dokumente aus den Archiven der beiden Zeitungen. Themen sind das SED-Grenzregime und seine Opfer, Fluchten und Fluchthilfe, der Alltag entlang der innerdeutschen Grenze und in der geteilten Stadt sowie die glückliche Überwindung der Teilung mit der Friedlichen Revolution des Jahres 1989.

mauerfall30 © Schaerfsystem/Pixabay

Filmserie | 10. Oktober bis 11. November 2019 | Goethe-Institut Montreal
Der Mauerfall am 9. November 1989

Der Mauerfall am 9. November 1989 löste einen Dominoeffekt aus, der in der Einigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 und im Niedergang einiger der totalitärsten Systeme Osteuropas endete. Dieses historische Ereignis wurde über viele Jahrzehnte zur Inspirationsquelle für Filmemacher aus Ost- und Westdeutschland. Das Goethe-Institut stellt vier Filme vor, zwei aus Ostdeutschland und zwei aus Westdeutschland, um dieses wichtige Jubiläum zu würdigen.

Berlin, ich denk an dich © Birgit Kinder, Photo: Candice Mermet

Tag der offenen Tür | Samstag, 28. September Freitag, 29. November 2019 | Goethe-Institut Montreal
1989-2019/ Berlin, je me souviens – Berlin, ich denk an Dich

Vernissage am Tag der offenen Tür an lässlich der Journées de la culture

Das Goethe-Institut und die Kommunikations-Fakultät der UQAM laden Sie recht herzlich ein, um das 30-jährige Jubliäum des Berliner Mauerfalls im Rahmen der Journées de la culture zu gedenken. 


Ausstellung

Die Mauer - Broschüren  

Die Mauer - eine Grenze durch Deutschland
Broschüre zum Herunterladen

Die Mauer war ein Bauwerk der Furcht. Am 9. November 1989 wurde sie zu einem Ort der Freude.

Horst Köhler am 9. November 2009

Die Mauer© BSA

Informationen für Lehrer*innen

Die Ausstellung „Die Mauer – Eine Grenze durch Deutschland“ ist 2011 anlässlich des 50. Jahrestags des Mauerbaus von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur sowie den Tageszeitungen BILD und Die Welt konzipiert und umgesetzt worden.

Das Goethe-Institut Montreal zeigt diese Ausstellung vom 28.09. bis zum 29.11.2019 in seinen Räumen. Authentische Fotografien werden von Texten begleitet, die die historischen Ereignisse im Kontext erklären.

Damit Sie die Inhalte optimal in Ihren Unterricht integrieren können, stellen wir Ihnen hier didaktische Materialien zur Verfügung,  die sich sowohl für den Deutschunterricht als auch für den Politik- und Geschichtsunterricht eignen.

Die Materialien sind in drei Bereiche geteilt:
 
Einführung zum Thema Mauerfall
Diese Materialien dienen dem allgemeinen Einstieg in die Thematik der Berliner Mauer. Sie eignen sich besonders gut zur Vorbereitung eines Besuchs der Ausstellung im Goethe-Institut und können sowohl im Deutschunterricht als auch im Politik- und Geschichtsunterricht benutzt werden. 

Die Mauer – Eine Grenze durch Deutschland
Diese Materialien sollten während des Besuches der Ausstellung eingesetzt werden, da sie sich gezielt mit den Inhalten auf den Plakaten beschäftigen.  Mehr zum Thema: Die Mauer in Deutschland
In diesem Bereich finden sich weitere Arbeitsblätter, die das Thema Die Mauer in Deutschland vertiefen. Hier werden Informationen abgefragt, die sowohl den Inhalten der Ausstellung als auch anderen multimedialen Quellen entnommen werden können.
 

Top