The Vancouver Writers Fest Grand Opening with Jenny Erpenbeck

Performance Works

Jenny Erpenbeck
Jenny Erpenbeck | Photo: writersfest.bc.ca
Das 30. Vancouver Writers Fest wird im großen Stil eröffnet, indem sechs Schriftsteller*innen aus ihren neuen Werken vorlesen und uns so auf eine Reise rund um die Welt mitnehmen. Jenny Erpenbeck aus Deutschland gibt Geflüchteten, die ein neues Leben in Deutschland suchen, ein Gesicht. In ihrem ersten Roman seit zehn Jahren fasziniert uns Barbara Gowdy mit der Psyche in Unruhe. Linda Spalding treibt uns mit Waggon und Schiff durch Amerikas Süden im Jahre 1855. Nicola Lagioia aus Italien bietet uns familiäre Moral und politische Korruption. Suzette Myr aus Kanada verspottet akademische Politik und Leidenschaft. Und Ruth Ware aus England wird dich mit ihrem Psycho-Thriller ängstigen. Egal ob diese Autor*innen dir bekannt oder neu sind, du wirst diesen abendlichen Trip rund um die Welt mit ihnen lieben.

Bevor sie Schriftstellerin wurde, absolvierte Jenny Erpenbeck eine Lehre als Buchbinderin und arbeitete als Requisiteurin und Regisseurin an einem Opernhaus. Ihr vielfältiger künstlerischer Hintergrund hat Erpenbeck zu einer einzigartigen Stimme gemacht, die nach The Millions „eine der bedeutendsten deutschsprachigen Romanautorinnen ihrer Generation“ ist. Erpenbecks Gehen, Ging, Gegangen ist ein kritischer und durchdachter Roman über die Europäische Flüchtlingskrise sowie der Versuch, die Erfahrung der Zuwanderer zu verstehen. 

Details

604-681-6330

Sprache: English
Preis: $26