Publikumsgespräch Finissage - Queer as German Folk

LUZ @ R4R © LUZ

Sa, 21.09.2019

Never Apart

7049, rue Saint-Urbain
H2S 3H4 Montréal

Künstlerinnengespräch mit DJ LUZ (Berlin)

Teil der Queer as German Folk Finissage
Moderation: Leticia Trandafir
 
Um NVA Equinox 2019: Avalon Emerson, Cashu, Pelada and more einzuführen, heißen wir zwei unserer internationalen Künstler herzlich willkommen für eine Frage & Antwort-Runde über ihre Arbeit und ihr Engagement in der örtlichen Queer-Szene.

 15 Uhr — Luz - DJ
"Room 4 Resistance und das zeitgenössische queere Nachtleben in Berlin"

16 Uhr — Cashu
"MAMBA NEGRA und der queere brasilianische Techno Underground"

Die Gespräche finden auf Englisch statt. Fragen auf Französisch sind willkommen und werden von der Moderatorin übersetzt.
 

Über Luz

Die in Berlin gebürtige Wahlberlinerin LUZ ist Mitbegründerin der Room 4 Resistance – einem queer femme / non-binären Kollektiv. Room 4 Resistance fokussiert sich auf Gemeinschaftsbildung und möchte einen geschützten Raum & Sichtbarkeit schaffen für unterrepräsentierte Künstler*innen in der Szene der Tanzmusik. Seit 2014 veranstaltet R4R Partys und organisiert Panels und Workshops, um Frauen, gender queere, non-binäre, trans, schwarze und POC Künstler*innen zu unterstützen – um die politischen Dimensionen der Tanzmusik zu entdecken, und um Brücken zu bilden zwischen verschiedenen Gemeinschaften. Außerdem moderiert Luz monatlich die Room 4 Resistance Radio Show im Doc Sleep bei Lissabons Ràdio Quântica. Neben ihrer Ausbildung als Filmregisseuren, ist sie schon seit über zehn Jahren Teil der elektronischen Musikszene.

Zuerst arbeitete sie als Promoterin in Brüssel, später für verschiedene Musiklabels und Booking-Agenturen in Berlin. Luz hat seit ihrer frühen Kindheit Platten gesammelt und begann 2012 mit dem Auflegen. Dabei durchlief sie Musikgenres wie Detroit Techno und Electro, UK Bass und Techno, Deep Techno, experimentale Musik, etc.

Luz ist schon an zahlreichen internationalen Veranstaltungsorten aufgetreten, wie der Panorama Bar (Berlin), der De School (Amsterdam), der Et Andet Sted (Copenhagen), dem Industry Brunch (Detroit) & der La Station Gare Des mines (Paris).

Zurück