GOETHE FILMS: fHEISTy Women Robbing Banks

Lola Rennt © X Filme Creative Pool GmbH

Ob Bonnie Parker oder Patty Hearst: Bankräuberinnen gehen oft mit List und Gefühlslosigkeit an ihr Werk. GOETHE FILMS untersucht den Wagemut weiblicher Krimineller, von Tykwers 1998 Klassiker LOLA RENNT, dem Startpunkt Franka Potentes internationaler Karriere, zur letztjährigen Berliner One-Take-Sensation VICTORIA.

Alle GOETHE FILMS sind freigegeben ab 18 Jahren

Teil des Goethe-Institut Schwerpunkts Deutscher Film

Co-präsentiert von The MUFF Society,
eine Gemeinschaft, die Frauen im Filmbereich unterstützt.