DVD & Diskussion "M - Eine Stadt sucht einen Mörder"

Deutscher Filmklub

M - Eine Stadt sucht einen Mörder M „M – Eine Stadt sucht einen Mörder” (1931) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Filme überhaupt. Unter der Regie von Fritz Lang und mit Peter Lorre in der Hauptrolle, ist das Kriminaldrama einer der ersten Tonfilme. Ein Serienmörder, der es auf Kinder abgesehen hat, treibt sein Unwesen in Berlin und die ganze Stadt wird von Angst gepackt und beginnt ihn zu suchen. Nicht nur die Polizei ermittelt verzweifelt, sondern sogar der kriminelle Untergrund und Gruppen von Bettlern schließen sich der Suche an.

Der Film wird auf Deutsch mit englischen Untertiteln gezeigt. Im Anschluss findet eine moderierte Diskussion statt.
--
Dieses Jahr begeht Kanada seinen 150. Jahrestag. Zur Feier dessen organisiert das Goethe-Institut das Sonderprogramm „Germany @ Canada 2017 – Partners From Immigration to Innovation“, das die enge Beziehung zwischen Deutschland und Kanada thematisiert.
 
Du bist herzlich eingeladen, am vielversprechenden Programm des Deutschen Filmklubs das ganze Jahr hindurch teilzunehmen. Wir werden unsere 10 deutschen Lieblingsfilme von 1930 bis 2015 zeigen. Von Klassikern bis zu zeitgenössischen Filmen wird alles dabei sein. Wir freuen uns auf Dich bei der Filmvorführung und der anschließenden Diskussion auf Deutsch und Englisch!
 
Alle Filme werden auf Deutsch mit englischen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist frei, allerdings ist der Platz begrenzt, deswegen melde Dich bitte unter library@toronto.goethe.org an.

In Assoziation mit Germany @ Canada 2017
Partners from Immigration to Innovation


Germany @ Canada 2017

Zurück