Filmrundgang A Wall is a Screen

A Wall is a Screen Bukarest © A.Andei © A.Andei

Do, 19.10.2017

Treffpunkt: AGO

Ecke Dundas Street West & McCaul Street

Toronto

Stadtrundgang + Filmnacht + Kunstprojekt

Koproduziert von ImagineNATIVE & Goethe-Institut mit AWIAS

Nach ihrer ersten Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut für Nuit Blanche 2014, kommen A Wall is a Screen zum diesjährigen imagineNATIVE Festival zurück nach Toronto. Für Torontos indigenes Filmfestival präsentiert das Hamburger Filmkollektiv dieses Mal Kurzfilme von indigenen Filmemachern. Abgesehen vom ersten Treffpunkt sind die verschiedenen Orte an denen die Filme gezeigt werden, derzeit noch geheim und schüren so noch einmal mehr die Vorfreude der Besucher. Die ausgewählten Arbeiten interagieren mit dem urbanen Raum und werden die Innenstadt auf eine ganz neue Art beleben.

Die ganze Veranstaltung dauert ungefähr 90 Minuten und findet bei jedem Wetter statt - bitte kleiden Sie sich dem Wetter angemessen. Da der Rundgang direkt im Anschluss des ersten Kurzfilms losgehen wird, bitten wir Sie, pünktlich am ersten Treffpunkt einzutreffen.

Am darauffolgenden Freitag Abend wird das Team von A Wall is a Screen den Rundgang im Rahmen des Culture talks @ Goethe kontextualisieren.

A Wall is a Screen ist eine Hamburger Organisation, die unsere Sicht auf die Stadt um uns herum verändert. Zum einen Teil Rundgang, zum anderen Teil Filmvorführung - diese interessante Veranstaltung zeigt auf dem Weg durch die Stadt Kurzfilme auf unterschiedlichen Flächen.


Die Flüge der AWIAS wurden freundlicherweise von der Lufthansa übernommen.
Lufthansa

Zurück