Filmvorführungen #DeutscherFilmklub:
Bauhaus and Beyond

Bauhaus Farben © Widewalls

Fr, 22.02.2019 -
Fr, 29.11.2019

Goethe-Institut Toronto

100 University Ave, North Tower, 2. Stock
Toronto

Bauhaus and Beyond

2019 markiert das hundertjährige Jubiläum von Bauhaus, einer deutschen Kunstschule, die für ihren Umgang mit Design bekannt wurde.

Um seine Geschichte und Bedeutung zu betonen, wird das Thema des diesjährigen #DeutscherFilmklub „Bauhaus and Beyond“ sein. Wir haben verschiedene Dokumentationen und Filme gewählt, die den Einfluss der Schule auf Design, Architektur und soziale Werte untersuchen aber auch Filme, die von Bauhaus inspiriert wurden. Sie sind herzlich eingeladen uns bei einem weiteren Jahr #DeutscherFilmklub zu begleiten. Wir freuen uns, Filme der Bauhaus-Ära und moderne Interpretationen mit Ihnen zu schauen und zu diskutieren.

Walter Gropius gründete Bauhaus 1919 und es revolutionierte Design, Architektur und Städte. Durch die Zusammenführung von Kunst und Handwerk schaffte es neue Konzepte, die Funktion, Schlichtheit und Effizienz betonten. Bauhaus stellte die Bedürfnisse der Bevölkerung in den Vordergrund und verband Kunst und Handwerk. So versuchte es Gemeinschaft durch Kunst zu erschaffen.

Bauhaus. Modell und Mythos (2009) von Niels Bolbrinker und Kerstin Stutterheim, 22. Februar, 18:00 Uhr

Master of the Universe (2013) von Marc Bauder, 29. März, 18:00 Uhr

Menschen am Sonntag (1929) von Robert Siodmak und Egar G. Ulmer nach einem Drehbuch von Billy Wilder, 26. April, 18:00 Uhr

Haus Tugendhat (2013) von Dieter Reifarth, 14. Juni, 18:00 Uhr

Alice in den Städten (1973) von Wim Wenders, 25. Oktober, 18:00 Uhr

Das Neue Frankfurt (2015) von Paul Wolff, Jonas Geist und Joachim Krausse, 29. November, 18:00 Uhr
 

Zurück