Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

PROTEST4

PROTEST4
© J Quast

PROTEST4 ist ein hochaktuelles Stück über das globale Phänomen Protest mit seinen vielen lokalen Besonderheiten. Es liefert Hintergrundinformationen über die Widerstandsbewegungen in Hongkong, Chile und im Libanon und setzt sie in Zusammenhang. 

Was bewegt einen Menschen dazu, sich einem Protest anzuschließen und auf die Straße zu gehen? Unter welchen Umständen wird eine beobachtende Person zu einer protestierenden? Als Teil des Arbeitsprozesses steht das Team im Kontakt mit Protestierenden aus Beirut, Santiago de Chile, Hongkong und Erlangen. Interviews, Videos, Fotos und Tonaufnahmen von Recherchereisen sind Material für die dokumentarische Stückentwicklung. 

Anastasija Bräuniger absolvierte ein Regie-Studium in Berlin und begann sich auf Recherchereisen eingehend mit dem Thema zu beschäftigen. Während der Probenzeit stand das gesamte Team im virtuellen Austausch mit Protestierenden in Hongkong, Chile und im Libanon, deren Erfahrungen und authentische Schilderungen der Geschehnisse vor Ort in die Inszenierung einflossen. 

Nicht zuletzt fordert PROTEST4 das Publikum auf, sich selbst zu fragen: „Wofür möchte ich einstehen?“.
 

Top