Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

.huidobro

Anlässlich des 70. Todestages des Poeten Vicente Huidobro, Begründer der avantgardistischen Poesie in Chile und Lateinamerika und bekannt für seine ästhetische Theorie des Creacionismo, arbeiten Nicolás Sandoval und Sara Magdalena Gómez Schüller im Rahmen der Sonderausgabe entreLíneas.huidobro gemeinsam zum Werk und Leben Huidobros:
Inwiefern inspirieren seine Arbeiten noch heute Autor*innen? Und wie kann Huidobros visuelle Poesie im Zeitalter von Digitalität und Web weitergedacht werden?

Diesen und weiteren Fragen widmeten sich die beiden Autor*innen bis Ende Juni.

entreLíneas.huidobro© S. Schiffer/Biblioteca Naional de Chile

Intervention II

Der Turm


                                                      D
                                                    E
                                                  R
                                                     T
                                                   U
                                                  R
                                                    M
                                             Schaffen wir
                                           die Strafe
                                                   Babels ab
                                             Schmelzen wir
                                           die Sprachzungen ein
                                         m m m m
                                        mischen wir uns
                                             und werden unabhängig
                                      um den eigenen Rhythmus
                                                         zu finden


*


*


Intervention

  • 01 © Sara Magdalena Gómez Schüller
  • 02 © Sara Magdalena Gómez Schüller
  • 03 © Nicolás Sandoval
  • 04 © Nicolás Sandoval
  • 05 © Sara Magdalena Gómez Schüller
  • 06 © Goethe-Institut Chile

*


*


*


*


*


Die Resident*innen

Nicolás Sandoval © Lorna Remmele

Nicolás Sandoval

Chile, 1986. Dichter, Performer, Musiker, Albino-Aktivist und erstes Albino-Model Chiles. Stipendiat der Fundación Pablo Neruda. Studierte bei verschiedenen nationalen Dichter*innen und Performer*innen. Abschluss in Komposition an der Pontificia Universidad Católica de Chile. Veröffentlichte das Manifesto Albino und wurde damit zum Pionier in Südamerika. Model unter anderem für Zaida González und Jorge Brantmayer. Im Einklang mit zeitgenössischer Ästhetik erforscht er die Synthese von Wort, Körper, Klang und das politisch-ästhetische Potenzial des lateinamerikanischen Albinismus über den Schnittpunkt der Performance.

Sara Schüller © Tim Kuhn

Sara Magdalena Gómez Schüller

1982 als Deutsch-Chilenin in Herrsching am Ammersee geboren, studierte sie Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Schwerpunkt Literatur in Hildesheim. Dort war sie zudem bei Radio Tonkuhle tätig. 2007 wurde sie Finalistin des Berliner Open Mike Literaturwettbewerbs. 2015 gewann sie den österreichischen Wartholz Literaturpreis sowie den Wartholz Publikumspreis. 2018 war sie zum Autor*innentreffen Irseer Pegasus eingeladen. Sie schreibt Lyrik, Prosa, Hörspiele, manchmal journalistische Texte und veröffentlichte bislang in Anthologien, Zeitschriften, im Internet und öffentlich-rechtlichen Sendern. Sie arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin, Küchensalonistin und als Koordinatorin des FSJ Kultur in München und Chile.
 


Mehr von entreLíneas ...

Top