Gonzalo Argandoña | Farbe | 52 min. | 2018 Wasser und Sand: Eine Reise durch die Atacamawüste

Agua y arena
© Cábala Producciones / CEAZA

Die Geschichte des Wassers in der Atacama-Wüste ist nicht immer dieselbe: Es gab zwei Perioden reichlicher Niederschläge, die die Grundwasserspiegel der Wüste aufgeladen haben. Aber das geschah vor mehr als 9.000 Jahren, so dass das gesamte derzeit für städtische, landwirtschaftliche und bergbauliche Zwecke gewonnene Wasser nicht erneuert wird. Das ist die Prämisse des Dokumentarfilms "Wasser und Sand", der vom National Science Prize, Dr. Eric Goles, unter der Regie von Dr. Eric Goles realisiert wurde. Eine Zeitreise durch die Geschichte und das Erbe der Atacama-Wüste.

Die Dokumentation "Wasser und Sand: eine Reise durch die Atacama-Wüste" erzählt die Geschichte des Wassers in diesem Trockengebiet, angefangen von den Regenfällen vor mehr als 17.000 Jahren, welche unterirdische Grundwasserspiegel mit sich führten, bis hin zu der Frage, wie die Menschen heute diese Wasserressource nutzen, die aufgrund ihrer städtischen, landwirtschaftlichen und bergbaulichen Nutzung immer knapper wird.

Gastgeber ist Eric Goles, ein herausragender Wissenschaftler und Gewinner des Nationalpreises für Wissenschaften 1993, an dem wichtige nationale Forscher wie Victoria Castro, Pablo Osses, Calogero Santoro, Lautaro Núñez und viele andere teilnahmen, die alle aus ihrer Fachrichtung zur Verbesserung der Wassernutzung beigetragen haben.

"Agua y arena: una travesía por el Desierto de Atacama", wurde vom "XXI Concurso Nacional de Proyectos de Valoración y Divulgación de la Ciencia y la Tecnología 2017-2018", dem Explora-Programm von CONICYT finanziert.
 
Gonzalo Argandoña L. ist Journalist und Filmemacher für Wissenschaftliche Themen. Gründer und Direktor von der Produktionsfirma Cábala Producciones. Außer seiner audiovisuellen Tätigkeit, war er sieben Jahre lang der Beauftragte für Chile der Abteilung Bildung und Öffentlichkeitsarbeit des ESO (European Southern Observatory), die wichtigste astronomische Organisation Europas. Er gründete und leitete die Sparten für Wissenschaft, Gesundheit, Technologie und Internet bei La Tercera, einer der wichtigsten Nationalzeitungen Chiles. Er ist auch verantwortlich für die Forschung und Durchführung mehrerer Produktionen von internationalen Fernsehsender, wie National Geographic Channel und Discovery Channel.

Bei Cábala Producciones bietet er Audiovisuelle- und Multimediaproduktionen an, deren Inhalt vor allem Wissenschaft, Technologie, Umwelt und Innovation gewidmet sind.
 
 


 
• Dieser Film muss auf Anfrage bestellt werden und ist im mp4-Format (USB-Stick) erhältlich.

• Wir bedanken uns herzlich bei Gonzalo Argandoña für seine Unterstützung.