Fotowettbewerb des Nürnberger Menschenrechtszentrums e.V.

Das Nürnberger Menschenrechtszentrum e.V. schreibt – nach 2014 und 2016 - erneut einen großen Fotowettbewerb „Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!“ aus.

Fotoausstellung © Das Nürnberger Menschenrechtszentrum e.V. Dieses Mal wird der Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt ausgerichtet. Anlass ist die Überprüfung Deutschlands im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen. 

Der Wettbewerb richtet sich an alle, die sich für Fotografie begeistern und denen Menschenrechte ein Anliegen sind. Dabei geht es darum, den Menschenrechten ein fotografisches Profil zu verleihen. Mittels zwei bis vier zusammenhängenden Fotografien soll ein ausgesuchter Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte interpretiert werden (nicht auf die menschenrechtliche Situation in Deutschland beschränkt).

Die Fotografien können bis 15. Januar 2018 eingereicht werden. Die besten fünf Fotopaare bzw. Fotoreihen werden mit Preisen von 500 € bis 2.500 € ausgezeichnet. Eine Auswahl der prämierten Fotos wird anschließend in der KREIS Galerie Nürnberg und im Lichthof des Auswärtigen Amtes in Berlin ausgestellt.

Gibt es möglicherweise Fotobegeisterte im Goetheinstitut, die an dem Wettbewerb teilnehmen möchten?

Sehr freuen würden wir uns auch, wenn Sie für die Teilnahme an dem Wettbewerb werben könnten – indem Sie den Flyer im Anhang weiterleiten und unsere Facebook-Seite teilen. 

Informationen zum Fotowettbewerb finden sich auch auf unserer Homepage www.fotowettbewerb.menschenrechte.org.

Der Link zum Facebook-Post findet sich hier.