Laufende Projekte

logodecouverte245 ©Goethe-Institut Kamerun

Goethe-Découverte

Die vom Goethe-Institut initiierte Plattform „Dècouverte“  soll jungen, talentierten kamerunischen Künstlerneinen Raum zu künstlerischem Austausch, Präsentation und Begegnung bieten.



 

LOGO BOM Fond_245 © Goethe-Institut Kamerun

The Burden of Memory

100 Artists from 6 African Countries present different views on German colonial past. “Memory obviously rejects amnesia…” (Soyinka 1999).

decolonise-the-internet-245 ©Lungi Molefe/Goethe-Institut

Decolonise the Internet

During its inception, the internet was seen as a vital instrument for democracy and equality. In 2020, amidst a global pandemic and racial inequalities that are very much existing, it is time to ask: Whose stories are told and who is telling these stories on the internet?

African German Phrase Book © Goethe-Institut

African German Phrase Book

Je 150 Begriffe und Redewendungen aus verschiedenen afrikanischen Sprachen in Wort und Ton. Erfahren Sie mehr über diese bisher einmalige Sprachführer-App!

kareyce-fotso--reiner-witzel_aneya © Goethe-Institut Kamerun

Kareyce Fotso & Reiner Witzel

Kareyce Fotso, Starsängerin aus Kamerun und Spitzen-Saxophonist Reiner Witzel aus Deutschland auf einer Bühne! Musikalische Rendez-vous zwischen Kamerun und Deutschland haben beim Goethe-Institut Tradition.

henrike-grohs_245 © Goethe-Institut Kamerun

Henrike Grohs-Preis

In Erinnerung an Henrike Grohs haben das Goethe-Institut und die Familie Grohs einen mit 20.000€ dotierten Preis für afrikanische Künstler ins Leben gerufen.

Urban Legends © Goethe-Institut; Matthias Zosel

Urban Legends

In 19 Ländern auf vier Kontinenten sind Internetredakteure des Goethe-Instituts auf den 200 Jahre alten Spuren der Brüder Grimm gewandelt. Sie haben moderne Märchen gesammelt: Urban Legends.

Afrik Urban © José Januario & Jude

Creative Cities

Urbane Kunstwerke, Musiker und öffentliche Performances, Modetrends, Festivals und andere künstlerische Aktivitäten– all das finden wir auch in den Straßen unserer Städte.

Science Slam Foto: Lena May

Open Science

Seit 2015 finden die ersten Science-Slam-Wettbewerb in Kamerun statt. Mehrere Kandidaten treffen sich jeweils im Goethe-Institut, um wissenschaftliche Fragestellungen auf unterhaltsame Art und Weise dem Publikum näher zu bringen.

5 Fragen an... Foto: Lena May

5 Fragen an...

Lernen Sie einige der Menschen kennen, mit denen wir zusammenarbeiten – kurz, knapp und auf den Punkt.