PASCH – think professional!

Collège Jean Tabi_695_Entree © Goethe-Institut Kamerun

Der lang erwartete Moment ist endlich da. 24 Schüler und Schülerinnen werden vom 1. Julie bis zum 18. September 2020 in dreizehn verschiedenen Unternehmen in Yaoundé endlich ihr vierwöchiges Praktikum beginnen. Das Goethe-Institut Kamerun und die Unternehmen haben die Kandidaten und Kandidatinnen durch deren Bewerbung für einen Praktikumsplatz ausgewählt.
 
Es war schon lange Zeit, etwas auf diesem Gebiet anzubieten. Seit etwa einem Jahr plant das Goethe-Institut im Rahmen der PASCH Initiative (Partner Schulen der Zukunft) ein Projekt, indem jungen Menschen bereits in der Schulzeit eine erste berufliche Erfahrung durch ein Praktikum ermöglicht wird. Die verschiedenen Praktika sollen den Jugendlichen einen Einblick in die wahre Realität des Berufslebens ermöglichen, d.h. Prozesse bis zur Entstehung eines Produkts durchleuchten, Illusionen über schnelles Geld zerstören, aber vielleicht auch zeigen, dass der ursprüngliche Berufswunsch doch nicht das ist, was man am Ende machen will.

Das Projekt „Berufliche Orientierung“ bietet nach einem längeren Auswahlprozess insgesamt 33 Lernenden der zehnten, elften und zwölften Klasse unserer Partnerschulen Lycée de Biyem Assi und Collège Jean Tabi in verschiedene Unternehmen Yaoundés ein Praktikum an.  Die Unternehmen der verschiedenen Branchen wie Rechtswesen (Cabinet GAD Consulting),  Recycling (Association CamRecy), Mode (Centre des Créateurs de Mode du Cameroun - CCMC) und Entertainment (Bliss International Holdings), Hotellerie (Hôtel Azur), Restauration (MAYA Foods), Soundengeneering (Heaven Sound International), Fotografie (L´Honorat Photography), Filmproduktion (Bia-Bia Film group) oder Logistik (Touristique Colis et Courier Espress SA) und IT und Grafik (Globule Studio) sind an dem Projekt sehr interessiert und auch auf der Suche nach jungen, engagierten Menschen, die anschließend weiter in diesem Bereich arbeiten möchten.
 
Für das Praktikum wurden die Schüler und Schülerinnen in zwei Seminaren vorbereitet. Zuerst lernten sie, wie man eine gute Bewerbung schreibt, um sich für das Praktikum zu bewerben. Die ausgewählten Kandidaten und Kandidatinnen nahmen dann an einem Seminar zum Verhalten im Berufsleben teil.
Endlich sind wir in der dritten Phase des Projektes angekommen und die Jugendlichen erhalten selbst die Möglichkeit, die Prozesse und die Arbeitsweisen der unterschiedlichen Branche zu erkunden. 
 
 

  • CV Seminaire_695 © Goethe-Institut Kamerun
  • CV Seminaries_695_2 © Goethe-Institut Kamerun
  • CV_695_3 © Goethe-Institut Kamerun
  • eleve Bieyam Assi_695 © Goethe-Institut Kamerun
  • eleve Biyem Assi_695_1 © Goethe-Institut Kamerun
  • eleve Biyem Assi_695_8 © Goethe-Institut Kamerun
  • eleve Biyem Assi_695_10 © Goethe-Institut Kamerun
  • IMG_695_11 © Goethe-Institut Kamerun