Nachbereitungsseminar

Evaluation Seminar695 © Goethe-Institut Kamerun

​Vom 12-15.Oktober fand das Nachbereitungsseminar der Jugendkurs- und PAD-Stipendiaten 2017 in Yaoundé statt. 15 Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren kamen für 3 Tage zusammen, um über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in Deutschland zu sprechen. Dort nahmen sie im August und September, 3 bis 4 Wochen an den PASCH/PAD-Programmen teil. Dabei besuchten sie zahlreiche Deutschkurse und machten ihre ersten Auslandserfahrungen, indem sie verschiedene Städte, wie Frankfurt, Berlin, Schwäbisch Hall, München und Hannover erkundeten.
Eines der Leitthemen auf dem Seminar war das Gespräch, über gute und schlechte Erfahrungen.
Als allgemein positiv empfunden wurden die Gestaltung der Deutschkurse, ein vielfältiges Freizeitangebot, vor allem aber die Begegnung mit Teilnehmern aus anderen Ländern. Wenig Begeisterung kam auf, als über das Essen gesprochen wurde: „Es gab zu häufig Kartoffeln!“ war eine Aussage, die allgemeines Gelächter hervorrief.
Weitere Workshops behandelten Themen wie Stereotype, Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten und Zukunftsperspektiven.
Alles in Allem wurde der Aufenthalt in Deutschland, als eine spannende und bereichernde Zeit empfunden, in der Vorurteile abgebaut wurden und weitere Sprachkenntnisse erworben wurden.  Jetzt haben die Schüler einen differenzierten Blick auf das Leben in Deutschland und viele können sich vorstellen zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Reise dorthin zu machen.
Der Austausch über die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Eindrücke bat nicht nur eine Möglichkeit zur Reflektion, sondern war auch ein gelungener Abschluss des Programms.

Betreut und organisiert wurde das Seminar von unserer PASCH-Alumna Natacha und kulturweit-Freiwilligen Patricia.